Bofrost-Fischstäbchen – Ich habe mich geärgert

Ich bin ein Freund unserer Fischstäbchen.
Hier im Blog habe ich sie schon oft gelobt.

Nun habe ich aber im Netz einen Beitrag entdeckt, über den ich mich zunächst sehr geärgert habe.

Im Dreibeinblog haben die Autoren 3 Sorten Fischstäbchen getestet. Frosta, Iglo und Bofrost.
Und im Vergleich haben unsere nicht so berauschend abgeschnitten.

Die haben bestimmt beim Test was falsch gemacht, habe ich gedacht.
Uns schmecken die Bofrost-Fischstäbchen doch!

Aber dann habe ich einen ganzen Tag drüber nachgedacht und abends dann Fischstäbchen von Iglo und Frosta bei Real gekauft.
Gemeinsam mit meiner Frau habe ich dann jeweils drei von jeder Sorte in der Pfanne gebacken.

Tja, was soll ich sagen, ich will ehrlich sein: Die vom Dreibeinblog haben in diesem Fall recht.
Die von Iglo und Frosta waren geschmacklich und von der Konsistenz her wirklich um Längen besser.
Nicht so ganz zustimmen kann ich bei der Knusprigkeit. Bei uns wurden auch die Fischstäbchen von Bofrost knusprig und braun.

Nach wie vor zählen die Bofrost-Stäbchen für mich zu den Besten, die es gibt.
Aber ich muß zugeben, daß die von Iglo und Frosta noch besser sind.

Schade, dass die Leute vom Dreibeinblog nicht noch mehr Sorten getestet habe, zum Beispiel die vielen Hausmarken und no-name-Produkte.
Dabei wären dann ganz andere Schlusslichter herausgekommen.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Also, das Ergebnis kann ich nicht teilen. Die bofrost Fischstäbchen sind absolut besser, vom Aussehen, Geschmack total besser und konsistent gleich. Meine Tochter möchte nur noch die von bofrost schon allein vom Geschmack her.

  2. Das nicht mit den Hausmarken verglichen wurde finde ich ganz richtig. Man sollte schon Dinge einer Preisklasse miteinander vergleichen.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen