Bofrost ruft mich viel zu oft an!

Ich habe ja schon oft darüber geschrieben, wie sehr es mir auf den Nerv geht, wenn meine Kunden von irgendeinem Callcenter abgefrühstückt werden.
Ich will ja niemandem da etwas unterstellen, aber wenn eine sehr alte Kundin, die sonst immer für rund 30 Euro kauft, auf einmal telefonisch für über 100 Euro Wein bestellt haben soll, dann scheint da der Telefonverkäufer sehr verkaufstüchtig gewesen zu sein.

Sofort melden! So etwas gehört abgestellt. Außerdem wollen wir Verkaufsfahrer draußen vor Ort die Aktionsware bewerben und möchten nicht, daß die Kunden das alles schon am Telefon erledigt bekommen.

Aber ich will eigentlich was ganz anderes erzählen.
In Facebook lese ich diesen Thread hier:

Das schreibt eine Kundin auf der Bofrost-Facebook-Seite:

Wir sind sehr zufrieden mit Bofrost und die Produkte sind wirklich sehr empfehlenswert! 👍😉
Das einzige was ein bisschen nervt, sind die Erinnerungsanrufe, obwohl wir ein Kärtchen haben wo alles drauf steht, aber ansonsten ist alles supi 👍

Das nehmen die Mitarbeiterinnen der Online-Redaktion sich zu Herzen und bieten ihre Hilfe an:

Wenn Sie mögen, dann schicken Sie uns doch gern in einer PN Ihre Kontaktdaten (inkl. Kundennummer) und Ihre Telefonnummer. Wir kümmern uns dann darum, dass Sie nicht mehr angerufen werden.

Tja, und nun? Was sagt die Kundin?

Man dürfte ja annehmen, daß sie etwas schreibt, was so in diese Richtung geht:

„Och, das ist aber nett. Mich nerven die Anrufe ein bisschen, es ist schön, wenn Sie das abstellen können.“

Das wäre die eigentlich einzig logische Reaktion. Denn eben noch hat sie ja als Manko angeführt, daß die Anruferei sie ein bisschen nervt.

Aber nein, das war bloß so dahin gelabert, denn obwohl man ihr anbietet, die Anrufe abzustellen, schreibt sie dann als Reaktion:

So schlimm ist es nun auch wieder nicht 😉 Ist immer noch von Vorteil wenn man die Karte doch mal verlegt hat 👍😊

So ist das nämlich.
Schnell mal irgendeinen vermeintlichen Mißstand benennen, und wenn man dann konfrontiert wird, wenn darauf eingegangen wird, ach nö, dann ist ja alles auf einmal gar nicht mehr so schlimm.

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Gut wenn man einen Anrufbeantworter hat,dann wird man irgendwann in Ruhe gelassen.Ich gehe nur ans Telefon wenn ich mitbekomme wer da redet,Nummer anschauen bin ich zu faul zu 😉

  2. Dies höre ich viel beim Katalog verteilen. Deswegen sind viele wieder von Bofrost weg. Kein Bedarf oder wollen nicht jeden Monat bestellen. Man hört so einiges. Vieles versaut auch der Fahrer selbst wenn er nervt oder respektlos gegenüber den Kunden wird nur weil der Kunde nicht mehr kaufen möchte.

    • @Mutter Erde:

      Ich wäre bei Bofrost auch sofort weg, sobald ich das Gefühl hätte, dass mir der Fahrer oder die Hotline etwas aufschwatzen will, bisher hatte ich in die Richtung aber absolut keine Probleme. Mag aber auch an meiner Niederlassung und dem Fahrer hängen.

      Ich habe direkt am Anfang freundlich aber direkt gesagt, dass ich mir in aller Ruhe im Internet alles angucke, die interessanten Artikel vormerke und dann je nach Bedarf und Lust bestelle. Ich brauche weder Kataloge noch Hinweise auf Aktionsware, das sehe ich alles im Internet, was bisher von allen akzeptiert wurde.

  3. Zitat:
    Das schreibt eine Kundin auf der Bofrost-Facebook-Seite:
    Wir sind sehr zufrieden mit Bofrost und die Produkte sind wirklich sehr empfehlenswert!
    Das einzige was ein bisschen nervt, sind die Erinnerungsanrufe, obwohl wir ein Kärtchen haben wo alles drauf steht, aber ansonsten ist alles supi

    Das nehmen die Mitarbeiterinnen der Online-Redaktion sich zu Herzen und bieten ihre Hilfe an:
    Wenn Sie mögen, dann schicken Sie uns doch gern in einer PN Ihre Kontaktdaten (inkl. Kundennummer) und Ihre Telefonnummer. Wir kümmern uns dann darum, dass Sie nicht mehr angerufen werden.
    Tja, und nun? Was sagt die Kundin?

    Anmerkung: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass bofrost* sich selbst schreibt? Um besagte Anrufe Sakrosankt zu machen???
    Ganz sicher gehen derartige Beschwerden ein, nur an der „Vergebung“ zweifele ich!

    • Das glaube ich überhaupt nicht. Ich weiß, worauf Du hinaus willst. Aber ich habe mir die Produktbewertungen und das Geschehen auf Facebook schon sehr lange und intensiv angeschaut. Ich habe definitiv nicht den Eindruck, daß Bofrost-Online-Mitarbeiter da selbst Zuschriften generieren. Das würde auch dem Ethos widersprechen.
      nein, Bofrost hat sooooo viele Kunden, da kommen allein alle möglichen Meinungen zusammen, ohne, daß man etwas tun müßte.
      Auch sehe ich unter Produkten zu viele teils sehr negative Wertungen, als daß es den Anschein hätte, Bofrost würde da regulierend eingreifen.
      Ich bin davon überzeugt, daß das alles echt ist.

  4. Heute kann man sich so einiges kaufen wenn man in Geld schwimmt😁. Es gibt genug Studenten oder andere Leutz die so einiges für Geld machen. Für solche hab ich kein Respekt übrig. Verkaufen sich und davon gibt es leiter zu viele😉. Also von der Hotline hört man nix gutes. Wer weiß von wo diese Leutz aus telefonieren. Ich find es schrecklich wenn sie nicht mal in Deutschland sitzen. Ob Versicherungen oder Krankenkassen ,die Hotline ist nicht gerade das gelbe vom Ei. Ist meine Meinung.

  5. Also bei uns ging es auch mit einem angeblichen Jubiläumskatalog los und wann sie denn einmal nachfragen koennten. Wir antworten wenn nur nachmittags und vor allem in mehreren Tagen. Ihr koennt euch vorstellen was passierte. 2 Tage spaeter riefen sie schon morgens an und Samstags ging das Spiel weiter. Nun bereue ich meine Nummer an der Sprechanlage ausgehändigt zu haben. Es passierte aber auch fast ueberfallartig.

    • @Hells kirchen:
      Hast du nach dem ersten Kontakt gesagt, dass sie dich nicht mehr anrufen sollen und sie haben trotzdem weiter angerufen?

      Ansonsten ist meine klare Empfehlung, Bofrost über das Kontaktformular auf der Bofrost-Homepage ihnen eine kurze Email zukommen zu lassen, dass man die Löschung aller persönlichen Daten (Telefonnummer) fordert und sich diese bestätigen lässt.

      „Sehr geehrte Damen und Herren,

      hiermit möchte ich Sie bitten, alle meine persönlichen Daten auf den Namen Max Mustermann inkl. der Telefonnummer 01234/123456789 zu löschen und mich künftig nicht mehr zu kontaktieren. Ich möchte Sie bitten, mir die Löschung kurz per Email zu bestätigen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Max Mustermann“

      Danach habt ihr auch eine Bestätigung per Email, müsst nicht am Telefon diskutieren, falls euch das nicht liegt, und habt Ruhe. Ich habe noch keine seriöse Firma, die Bofrost ja ist, gesehen, die nach einer solchen Mail nicht Ruhe gegeben hat. Sollte sie es dennoch nicht tun, könnt ihr danach euren Landesdatenschutzbeauftragten kontaktieren, da es anschließend eine missbräuchliche Verwendung eurer Daten wäre.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen