Durch Probieren zur Empfehlung

Ich probiere alles von Bofrost*
Im Gegensatz zu manchem Food-Blogger bin ich nicht auf ein gelegentliches ausgewähltes Geschenk von Bofrost angewiesen, sondern kann quasi aus dem Vollen schöpfen.
Sobald ein neues Produkt herauskommt oder etwas als „wieder da“ gekennzeichnet ist, probieren wir es aus.
Dabei gibt es so ein paar Klassiker, die man aussparen kann, da sich ja beispielsweise an Tiefkühlerbsen im Beutel nicht so wahnsinnig viel ändern kann.

Ich habe festgestellt, dass es wirklich stimmt, wenn man den Kunden eine gute Empfehlung geben kann.
Beispielsweise ein Satz wie der folgende ist bei mir sehr erfolgreich: „Wie wäre es mit Produkt XYZ, das kann ich nur empfehlen, es schmeckt mir sehr gut.“

Denn, wie oft erlebe ich es, dass die Kundinnen und Kunden sich zwar anhand des Katalogs vorbereitet haben, dann aber doch noch das eine oder andere direkt aus dem Kopf bestellen wollen und noch nach Ergänzungsprodukten suchen.

Auch wenn Kunden sich gar nicht vorbereitet haben, komme ich mit meinen persönlichen Empfehlungen immer recht gut an.
„Haben Sie schon XYZ probiert? Das ist bei uns zu Hause der Renner. Und dazu essen wir immer das und das…“

Recht viele Kunden folgen dann meinem Ratschlag.
Damit ich aber überzeugend empfehlen kann, muss ich die Produkte kennen und schon einmal selbst zubereitet haben.
Ich will ja schließlich beim nächsten Besuch auch nachfragen können, ob meine Empfehlung gut war und den Leuten geschmeckt hat.

Den dadurch gewinne ich an Überzeugungskraft. Der Kunde merkt, dass ich ihm nicht nur irgendwas empfehle, um es zu verkaufen. Er sieht, dass ich mich auch nach 3-4 Wochen noch für ihn und sein Geschmackserlebnis interessiere.

Passiert es einmal, dass der Kunde nicht überzeugt war, dann kann ich ihm bedenkenlos ein Ersatzprodukt anbieten.
Die meisten wollen das gar nicht und sagen: „Nee, wirklich schlecht war das ja nicht, ich habe es mir bloß anders vorgestellt.“
Aber durch die Kombination von Empfehlung und Nachfrage erscheine ich als vertrauenswürdig und der Kunde merkt, dass ich es mit meinen Vorschlägen ernst meine.

Kommentare sind geschlossen.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.