Er oder sie?

Auch Bofrostfrauen tragen Blau, aber nicht so.

Auch Bofrostfrauen tragen Blau, aber nicht so.

Eine Leserin beklagte sich, daß ich immer nur von Bofrostmännern schreibe.
Nein, das tue ich gar nicht. Oft genug schreibe ich auch von „Bofrost-Männern und -frauen“.
Es gibt nämlich auch sehr viele Verkaufsfahrerinnen.
Fakt ist aber, daß der Job dennoch überwiegend von Männern gemacht wird und sich das auch so in meinem Wortschatz niedergeschlagen hat.

Ich lehne Formulierungen wie Bofrostmann/-in oder so vollkommen ab.
Deshalb gilt für mein Blog, daß auch bei der ausschließlichen oder überwiegenden Verwendung von männlichen Bezeichnungen immer auch alle andersgeschlechtlichen Variationen inkludiert sind.
So!
🙂

Also wirklich, es gibt sehr viele Frauen in unserem Unternehmen und die machen alle einen tollen Job. An der Verkaufsfront sind die Frauen in den letzten Jahren im Kommen und die Zahl nimmt zu.
Die Kolleginnen sind ebenfalls durchweg erfolgreich, soweit ich das beurteilen kann.
Es ist also keinerlei Abwertung oder Diskriminierung damit verbunden, wenn ich vom Bofrostmann schreibe. So kennen und nennen die Kunden uns schließlich auch.

Ist also nicht böse gemeint!

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Das stößt mir überall sauer auf dass alles so männerdominiert ist und es als selbstverständlich angesehen wird dass „damit“ auch Frauen gemeint sind. Sprache ist auch eine Waffe und Mittel zur Unterdrückung der Frauen!

  2. Wollte den Bofrostmann mal früher herbestellen und habe in der Niederlassung angerufen. Das hat sogar geklappt.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.