Frei, frei frei!

Endlich!
Die Füße hoch und mal nicht an die Arbeit denken!

Leute, ich sag euch, es war ein gutes Geschäft dieses Jahr, aber es war die Hölle. Mir tut alles weh und ich bin schon so viele Jahre dabei, so hart wie in diesem Jahr ist es mir noch nie vorgekommen.
Da hat man sich die freien Tage aber echt verdient.

Familie ist angesagt und es könnte ja alles so schön sein, wenn sich nicht Deti und Putzi angesagt hätten.
Am ersten Weihnachtsfeiertag wollen sie uns heimsuchen. Mittags, also nicht so ganz mittags, eher so nach der Mittagszeit, mehr so nach dem Essen, weil wir ja immer Fleisch essen und das tun sie ja gar nicht mehr.
Sie würde ihnen auch einen Salat machen, sagt meine Frau. Das sei doch kein Problem, eine große Schüssel biologischer Salat…

“Nein, nein, da nehmt ihr immer diesen Essig von Aldi und der ist aus Tieren gemacht”, hat Putzi gesagt.

“Essig aus Tieren?” sage ich zu meiner Frau, als sie mir davon erzählt.

“Ja, das hat die gesagt.”

“Ich ruf die jetzt an, das will ich wissen”, sage ich und wähle die Nummer von Putzi und Deti.

Deti ist am Apparat und in ihm habe ich den Essigexperten höchstpersönlich am Apparat. Ja ja, da habe Putzi, wie immer, natürlich Recht, die Gute. Der Essig würde mit Gelatine geklärt und Gelatine sei ja ein tierisches Produkt und zwar würde die Gelatine hinterher wieder heraus gefiltert, aber sie wär’ halt nun mal drin gewesen im Essig. Deshalb könnten sie als Vegetarier das natürlich überhaupt nicht zu sich nehmen. Gut, es gäbe da einen Essig, der komme irgendwo aus dem Tibet oder von den Fidschi Inseln, der sei noch naturbelassen, aber den hätten wir ja wohl nicht.

Nee, den haben wir nicht.

Na, dann bleibe es dabei, sie kommen nach dem Essen. Was es denn gäbe?
Rinderbraten sage ich und Deti meint, bei ihnen gäbe es Feldsalatbratlinge, in Erbsenschrot gewälzte Feldsalatbratlinge, aber die seien ja sowas von lecker!

Guten Appetit!

6 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hoffentlich wurde der Feldsalat auch ordentlich mit Seife und Bürste geschrubbt damit auch ja kein Tierchen mehr darauf herumkrabbelt.Saft trinken ist dann ja uch schwierig,die meisten Säfte werden ja auch mit Gelantine vom Paarhufer oder Fisch geklärt……Apropo Fisch der schwimmt ja auch im dem Wasser welches der Mensch nun mal zum Waschen,Kochen und Trinken verwendet,wie handhaben die Vegetarier denn das so??? :)

  2. Dann mal schöne Feiertage mit der “lieben” Verwandtschaft. Und aufpassen dass Deti und Putzi nicht den Weihnachtsbaum aufessen.
    :)

  3. sag mal, was ist dabei, wenn Du Deiner Frau erklärst, Du willst die Knalltüten nicht bei Dir haben und Dich wohlverdient erholen?

    Ich weis, warum ich keinen Verwandtenbesuch mache…. würg

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

7ads6x98y
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen