iPhone, iPad und Bofrost

Wie siehts denn aus? Kommt von Bofrost auch was fürs iPhone oder iPad oder eventuell sogar für Android?

Auf diese Leserfrage kann ich nur antworten, daß mich das auch interessiert. Aber natürlich aus einem anderen Grund als das den Leser interessiert.
Der Leser möchte sicherlich wissen, ob da bald eine App kommt, mit der man im Sortiment von bofrost* stöbern und bestellen kann. Eventuell könnte man noch Zusatzfunktionen einplanen usw.
Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Es scheint da etwas in der Entwicklung zu sein, aber noch gibt es nichts.
Ich kann aber versprechen, daß ich einer der Ersten sein werde, der darüber berichten wird, mich interessiert das ja auch.

Aus meiner Sicht ist aber eine ganz andere Frage interessant: Könnte nicht ein iPad auch das, was unser BoBook, also unser beleuchteter Rechnungsblock und Unterarm-Ellenbogen-Computer, kann?
Zumindest das mit dem Navigationssystem würde dann auf jeden Fall besser funktionieren. Und leichter wäre es auch, und ich könnte die Aktionsware gleich auf dem Display des iPads dem Kunden zeigen…
Ach, mir fielen so viele Vorteile ein…

6 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.