Kann ich bei bofrost* umtauschen?

Mich würde das mal interessieren. Kann man nun Sachen zurückgeben wenn sie nicht schmecken, oder nicht? Ich würde da drauf bestehen, denn schliesslich macht bofrost Werbung damit.

Ja klar!
Auf der bofrost*-Seite heißt es wörtlich dazu:

Bei bofrost* haben Sie eine Umtausch-Garantie: Falls es Ihnen einmal nicht schmeckt, nehmen wir das Produkt selbstverständlich zurück und erstatten den Kaufpreis. Oder Sie entscheiden sich einfach für etwas anderes aus unserem Sortiment.

Quelle: bofrost.de

In der Praxis sieht das so aus, daß ich die Erfahrung gemacht habe, daß es VB (Verkaufsbezirke) gibt, in denen mehr umgetauscht wird und solche, in denen das nie vorkommt.
Das hängt einerseits vom Verkäufer ab und andererseits von den Leuten.

Damit meine ich, daß es Kollegen gibt, die offensiv mit der Umtauschmöglichkeit und der Geld-zurück-Garantie werben und deshalb etwas höhere Umtauschraten haben.
Diese Kollegen sagen zum Beispiel: „Probieren Sie doch mal dieses oder jenes, das ist auch sehr lecker, falls es Ihnen wider Erwarten doch nicht schmeckt, geben Sie es mir einfach zurück oder sagen Sie beim nächsten Mal Bescheid, dann erhalten Sie Ihr Geld zurück oder entsprechenden Ersatz.“
Wenn er das oft genug probiert, wird sich naturgemäß die Zahl derjenigen erhöhen, die es genau so machen. Übrigens: Die wenigsten Leute sind dann unzufrieden.

Es kann aber auch sein, daß es einfach eine etwas versnobbte Gegend ist… Sowas gibt es ja irgendwie in jeder Stadt. Dort sind die Leute nicht kritischer als anderswo, aber sie sind es gewohnt, ihre Kritik direkter und deutlicher auszudrücken, um es mal vorsichtig zu formulieren. Da kann es dann auch schon mal vorkommen, daß die Leute einem beim nächsten Besuch „den Hirsch um die Ohren hauen“, weil ihnen eben das Hirschgulasch nicht geschmeckt hat.

Aber wie dem auch immer sei: Wir Bofrost*-Männer machen da kein Theater, sondern wir erledigen das freundlich und wie versprochen: Geld zurück oder neue Ware.
Kein Problem bei bofrost*

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Was macht denn der Bofrostmann mit den bereits aufgerissenen Beuteln die er wieder zurück bekommt, darf er die wenigstens selber vertilgen?

  2. @Troja:

    Was macht denn der Bofrostmann mit den bereits aufgerissenen Beuteln die er wieder zurück bekommt, darf er die wenigstens selber vertilgen?

  3. @ Troja.
    Entsorgen, was sonst.
    Das macht der Bofrostmann mit aufgerissenen Verpackungen.
    Was anderes darf man gar nicht machen.

  4. @Küchenbulle

    „was anderes darf man gar nicht machen“
    wieder so einer mit ungesundem Halbwissen. Was du meinst ist das in einem Restaurant ein essen das vom Gast zurück in die Küche gegangen ist nicht erneut raus darf zu einem anderen Gast, auch dann nicht wenn es ganz eindeutig nicht angerührt worden ist. Das hat aber nichts damit zu tun ob der bofrostmann eine zurückgegebene Tüte selbst aufbrauchen darf oder nciht. Das könnte höchstens sein Chef ihm verbieten

  5. @Küchenbulle:

    @ Troja.
    Entsorgen, was sonst.
    Das macht der Bofrostmann mit aufgerissenen Verpackungen.
    Was anderes darf man gar nicht machen.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.