Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Ich habe in diesem Jahr für alle meine Kunden kleine Geschenke vorbereitet. Ein Karton voller kleiner Schoko-Nikoläuse fährt seit zwei Wochen auf dem Beifahrersitz mit.

nikolaus

Etwas kleiner als die abgebildeten sind sie aber ein nettes kleines Geschenk für meine großen und kleinen Kundinnen und Kunden.
Das kommt immer sehr gut an, wenn man sich als Serviceverkäufer auf diese Weise bei seinen treuen Kunden bedankt.
Ich sage immer dazu: “Da habe ich noch eine Kleinigkeit zum Fest von mir ganz persönlich.”


Früher habe ich selbstgebackenem Plätzchen von meiner Frau in Weihnachtsservietten gewickelt und mit einem Geschenkband ein Tannenzweiglein daran gebunden und das Ganze an ausgewählte Kunden verschenkt.
Aber die Gesellschaft hat sich ein bißchen gewandelt und ich will nicht riskieren, daß irgendeiner Durchfall bekommt und dann sagt, das sei von unseren Plätzchen gewesen. Das ist mir heutzutage viel zu heiß.

Aber fertig gekaufte kleine Schokoläuse, wer kann da schon etwas dagegen haben oder etwas daran auszusetzen haben?

Bild: BirgitH / pixelio.de

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Bei meinen Männern wäre der Karton schon leergefuttert und die Kunden würden nix kriegen. Aber eine süße Idee ist das!

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Pomander, Pomanderapfel, Pomanderapfelsine

Jetzt, ja jetzt fällt es mir wieder ein. Ich wollte Euch, liebe Leser, doch noch...