Langsam schmeckts wieder

Kaum war es Mitte September, da lagen auch schon die ersten Packungen mit Weihnachtsgebäck und – Süßigkeiten in den Läden.
Zuerst habe ich mich daran gestört, dann aber doch die erste Tüte Marzipankartoffeln in den Einkaufswagen gepackt.

Und, was soll ich sagen? Mittlerweile hatte ich auch schon Dominosteine, Lebkuchen und Spekulatius.
Alles sehr lecker.

Meine Frau meint ja, daß es einen harten Winter gibt, wenn ich früh anfange Weihnachtsleckereien zu essen.

Das erinnert mich an einen alten Witz.

Amrikanische Siedler überlegten, ob es wohl einen harten Winter geben würde. Sie beschlossen, einen alten Indianer zu fragen, der einsam hoch oben auf dem Berg lebte.

Also machte sich ein Abordnung der Siedler auf den Weg zu dem alten Indianer.
Oben angekommen stellten sie dem Alten die Frage: „O, großer weiser Mann, sage uns, ob wir einen harten oder einen milden Winter bekommen!“

Der Alte rieb sich die Stirn mit kalter Asche ein, erhob sich ächzend, schaute hinab ins Tal und rief dann: „Es wird einen harten, langen und sehr kalten Winter geben.“

So gingen die Siedler wieder ins Tal und alle begannen Holz zu sammeln.
Der Winter war dann auch hart und lang.

Aufgrund der guten Erfahrungen gingen die Siedler auch im folgenden Jahr zum alten Indianer und wieder schaute er ins Tal hinab, dachte kurz nach und rief: „Es gibt einen harten, kalten und langen Winter.“

Abermals sammelten die Siedler viel Holz und überstanden den Winter gut.

So ging es Jahr um Jahr. Eines Tages fragten sich die Siedler, woher der Alte bloß immer wisse, wie der Winter wird.
Als sie in diesem Jahr bei dem alten Indianer auf dem Berg waren, fragten Sie ihn: „O, alter weiser Mann, sage uns, woher weißt Du wie der Winter wird?“
Der Alte erhib sich, rieb sich Asche auf die Stirn, deutete ins Tal und sagte: „Schaut ins Tal! Die Siedler sammeln viel Holz, dann werden die Winter immer hart.“

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Vom Herbstgebäck hatten wir schon Spekulatius,meine Frau wollte solange noch Frisch Stollen und diese Nugatstämme mit Marzipan hat sie sich auch schon einverleibt,ich muss abgesehen von Spekulatius den ganzen Kram nicht haben und Marzipan ist eh einfach nur Bähhhhhhhhhh

  2. TXXXXXXXXXX
    Gestern um 19:48
    Gehts eigentlich noch um 19.45 Uhr bei mir anzurufen bofrost Deutschland? Ich habe ein Baby und ein Schulkind zu Hause. Ich möchte nicht mehr von eurem unfreundlichen Kundencenter kontaktiert werden und gar nicht um diese Uhrzeit! Der letzte Mitarbeiter war so penetrant, dass ich danach nie wieder etwas bestellen wollte, aber ihr lasst mich einfach nicht in Ruhe!
    1 Kommentar
    Chronologisch
    Kommentare
    bofrost Deutschland
    bofrost Deutschland Guten Tag Tanja Bumb, bitte entschuldigen Sie vielmals die späte Störung, selbstverständlich wollten wir mit unserem Anruf nicht ungelegen kommen. Bitte senden Sie uns gerne eine PN mit Ihren Kontaktdaten, wir werden dann umgehend dafür sorgen, dass unsere Kollegen nicht mehr bei Ihnen anrufen. Beste Grüße Ihr bofrost*Facebook-Team
    vor 9 Stunden
    (Wie lange wird es dauern, bis bofrost* begreift – das Telefon ist das verrufenste Werbeinstrument.)

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen