Marmelade kochen mit Bofrost

Mir sind dieses jähr die Himbeeren zu teuer. Die TK-Obstmischung von Euch ist günstiger.
Aber kann ich aus TK-Himbies Marmelade kochen?

Natürlich geht das!
Sie können die feine Obstmischung ebenso verwenden, wie die TK-Erdbeeren, die Heidelbeeren und die Mangowürfel.

Die Zubereitung ist denkbar einfach.
Geben Sie die unaufgetauten Früchte in einen Topf, erhitzen Sie diesen.
Sobald die Früchte sich zu trennen beginnen, geben Sie die erforderliche Menge Gelierzucker hinzu.
Bei 1:1 Gelierzucker nehmen Sie 1 Kilo Zucker auf 1 Kilo Früchte.

Bei 2:1 Zucker benötigen Sie nur Hälfte Zucker und bei 3.1 Zucker sogar nur ein Drittel.
Aber Achtung, je höher der Zuckergehalt, umso haltbarer die Marmelade.

Kochen Sie die Frucht-Zucker-Masse nach Vorschrift. Meist muß es 4 Minuten lang sprudelnd kochen.

Füllen Sie die Marmelade in kochend heiß ausgespülte Gläser und verschließen Sie diese sofort.

Tip 1: Ein Spritzer Zitronensaft macht beinahe jede Marmelade fruchtiger.

Tip 2: Beginnen Sie schon vorher, gebrauchte Oliven-, Marmeladen- oder Gurkengläser zu sammeln, dann müssen Sie für Ihre Marmelade keine kaufen.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Soweit so lecker. Ich selbst vermenge aber die Früchte gefroren mit dem Gelierzucker und lasse es quasi miteinander auftauen. Da ja alles schon abgwogen ist kann man direkt im Topf mischen. Über Nacht im Kühlschrank oder im kalten Keller auftauen lassen.Ich lasse auch immer die Aromaten wie Zitronenschale, Minzblätter, Kaffeebohnen oder wie auch immer mit ziehen. DAnn direkt auf den Herd und wie geübt aufkochen, abschäumen, abfüllen und verschenken.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.