Mir ist Euer Softeis zu süß! Tolles Softeis selbst gemacht

Ich habe Euer Softeis gekauft. Jetzt wird es ja langsam wieder schön genug für Eis. 🙂 Aber ich muß sagen, Euer Softeis ist mir definitiv zu süß.
Hat das bei Euch noch keiner gemerkt? Wir lieben cremiges, softiges Eis.
Gruiß Jenny

Jenny, Dir ist unser Softeis zu süß?

Mir auch!

Die Konsistenz ist klasse, der Grundgeschmack auch, aber es ist mir und meiner ganzen Familie auch zu süß.
Als Referenz nenne ich mal zwei der besten Softeissorten, die ich kenne: das von McDonalds und das von IKEA.

Damit verglichen, ist das Bofrost-Softeis nix.
Da bin ich Deiner Meinung.

So, nun werden Bofrostprodukte aber nicht einfach so auf den Markt gebracht, unter dem Motto: Mal gucken, was die Kunden sagen.
Sondern es gibt vorher immer Testverkostungen. Und wenn ein Produkt in das Sortiment kommt, haben vorher Verbraucher ihre Meinung dazu gesagt.
Offenbar war den Testern das Eis nicht zu süß.

Mit anderen Worten, es scheint der Mehrheit zu schmecken. Wir haben halt Pech, daß es unserem persönlichen Geschmack nicht entspricht.

Aber ich habe einen Tipp für Euch!

Kauft Euch beim nächsten Besuch Eures Bofrost-Verkaufsfahrers eine Packung Vanille-Eis, also das normale Bourbon-Vanille-Eis, nicht das von Meisterhand.
Aus dieser Packung nimmst Du nun doppelt so viel Eis heraus, wie Ihr essen wollt.
Tue es in eine Plastikschüssel und stelle es für 2-3 Umdrehungen in die Mikrowelle. Alternativ kannst Du es auch 10-15 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.
Nun streust Du eine kleine (!) Prise Salz über das Eis.
Dann nimmst Du Deinen Küchenmixer (Quirl) und rührst Dir ein Softeis daraus zurecht. Je länger Du rührst, umso softiger und cremiger wird das Eis, aber umso schmelziger und schneller verlaufender auch.
Du wirst sehen, Deine Familie wird begeistert sein.

Noch ein Tipp: Von Schwartau gibt es eine Karamellsoße. Nimm die in der kleinen Glasflasche (100 ml ca. 1.39 €). Kurz vor dem letzten Rühren mit dem Mixer schüttest Du etwas von der Karamellsoße über das Eis, dann nur noch einmal mit langsam laufendem Quirl die Soße ins Eis einstrudeln.
Das ist der absolute Oberhammer!

Denke daran, die doppelte Eismenge zu nehmen! Erstens verliert das Eis durch das Quirlen an Volumen und zweitens ist es so lecker, daß man etwas mehr braucht.

Schreib mir, ob Du das ausprobiert hast und wie es Euch schmeckt!

Kommentare sind geschlossen.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.