Neujahr

So, die Weihnachtstage sind vorbei, Silvester und Neujahr haben wir auch geschafft.
Jetzt haben wir diesen Brückensamstag, dann noch den Sonntag und für viele geht ja am Montag der Ernst des Lebens wieder los.
Erstaunlich viele haben aber bis zum 11. Januar frei.
Das sind vor allem diejenigen, bei denen der 6. Januar (Heilige drei Könige) ein Feiertag ist.
Sie konnten mit relativ wenig Urlaubstagen ziemlich lange Urlaub machen.
Denn wer es geschickt anstellte und an Heiligabend, Silvester und samstags nicht arbeiten muß, der konnte mit nur 7 (!) Urlaubstagen satte 18 Tage Urlaub machen.

Auf die Idee sind wohl viele gekommen, denn viel mehr Unternehmen als sonst haben „zwischen den Jahren“ komplett geschlossen.

Leider war das im Betrieb meiner Frau nicht so, da hat es sogar eine Urlaubssperre für die Zeit zwischen Weihnachten und Heilige drei Könige gegeben.
Und so hat mich meine Frau auserkoren, sie morgens brav zur Arbeit zu fahren. Mache ich natürlich gerne.

Anfangs habe ich etwas gegrummelt, aber mittlerweile finde ich ganz lustig, morgens durch eine fast menschen- und autoleere Stadt zu fahren.
Es ist ja wirklich kaum jemand unterwegs.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.