Die Zutatenliste

Lieber Bofrostmann, auf allen Euren Produkten gibt es eine Zutatenliste. Besteht nicht die Gefahr, dass andere Firmen daraus eure Rezeptur ableiten und die Sachen nachmachen? Warum schreibt man das überhaupt drauf? Es würde doch zum Beispiel reichen, wenn nur bestimmte Sachen, also vielleicht gefährliche Zutaten drauf stehen würden.

Sie sprechen da zwei Punkte an. Ich will gerne mal darauf eingehen.

Die deutsche Lebensmittelgesetzgebung schreibt vor, daß auf den Etiketten bzw. der Verpackung die Zutaten in absteigender Reihenfolge angegeben werden müssen.
Das heißt, daß das was in der Liste zuerst genannt wird, auch in der größeren Menge enthalten ist, als das was als Zweites in der Liste folgt usw.
Daraus ergibt sich, daß man anhand der Liste zwar grob abschätzen kann, welche Zutaten in welcher Reihenfolge, von der Menge her gesehen, enthalten sind, aber nicht, in welcher Reihenfolge und in exakt welcher Menge sie auf welche Weise verarbeitet werden. Weiterlesen →

Nutella ist nicht giftig

Eine Kundin fragte mich, ob ich wüßte, was mit Nutella los sei. Sie habe im Fernsehen von einer Produktwarnung gehört. „Ist das Zeug jetzt giftig, oder was?“, fragte sie.

Nein, mit Nutella ist soweit alles in Ordnung.
Es ist ein sehr kunstvolles Produkt.
Ein Metzger sagte mir einmal, die Kunst des Wurstmachens bestehe darin, aus Fett und Wasser etwas Schmackhaftes zu zaubern.
Bei Nutella ist das ähnlich, die schaffen es, aus jeder Menge Fett und Zucker eine Masse zu machen, die auch ich unwiderstehlich finde.
Ich meine, da sind nur 13% Nüsse drin… Und trotzdem kommt es einem vor, wie ein Topf voller Nougatmasse. In Wirklichkeit ist es zum ganz überwiegenden Teil Zucker und Palmöl. Aber egal: Is‘ lecker!

Aktuell war Nutella von einer Lebensmittelwarnung betroffen. Allerdings war mit dem Produkt an sich alles in Ordnung.
Lediglich auf einer Charge einer bestimmten Glasgröße hatte auf dem Etikett ein Allergiker-Hinweis gefehlt.

Dazu schreibt der Hersteller FERRERO:

Weiterlesen →

Kalbstöpfchen in Honig-Senf-Soße

kalb

Feines Ragout aus bestem Kalbfleisch vom Rosékalb. Die köstliche Honig-Senf-Soße ist klassisch auf Basis eines Kalbsfonds gekocht, mit Sahne, Honig und aromatischem Senf verfeinert, perfekt abgeschmeckt mit portugiesischem Likörwein. Ein Genuss für besondere Anlässe, der im Kochbeutel immer sicher gelingt.

Ich liebe ja die deftigen Speisen und so kommt es, daß ich manchmal für meine Tochter oder meinen Sohn etwas weniger Deftiges zusätzlich kochen muß.
So gab es neulich bei uns Wirsing mit Kartoffeln durcheinander. Ich hatte etwas geräucherten Schweinebauch dazu gemacht und esse dann den Eintopf mit etwas Senf.

Meine Kinder sind da nicht so zu begeistern.

Also machte ich denen das „Kalbstöpfchen in Honig-Senf-Soße“.

Weiterlesen →

Thai Green Curry – Gut gemeint

curry

Ich schrieb ja, dass ich alles von Bofrost* probiere.
Und so hatten wir neulich das Gericht Thai Green Curry.

Es wird in einem Beutel geliefert und man muß es nur in der Pfanne heiß machen.
Die gelieferten 1.000 Gramm reichen für etwa 3 Personen.
Für zwei ist es zu viel, für drei fast ein bißchen wenig.

Das Gericht besteht aus Reis, Hähnchenbruststücken, Broccoli, Paprika und gegrillten Auberginen.

Die Zubereitung ist einfach. Man gibt den Beutelinhalt mit etwas Wasser in eine beschichtete Pfanne und erhitzt es dann.
Empfohlen wird, das ohne Deckel zu tun, beim Ausprobieren hat sich aber herausgestellt, dass es besser, einfacher und schneller geht, wenn man am Anfang den Deckel einen Moment auf der Pfanne läßt, bis sich etwas Wasserdampf gebildet hat. Das Produkt taut dann schneller auf und wird besser gar.
Die Zubereitungszeit wird mit 10 Minuten angegeben, im Werbetext heißt das „im Handumdrehen“.
Tatsächlich dauert es 15 Minuten, was der angegebenen Zeit sehr nahe kommt.

Weiterlesen →

Durch Probieren zur Empfehlung

Ich probiere alles von Bofrost*
Im Gegensatz zu manchem Food-Blogger bin ich nicht auf ein gelegentliches ausgewähltes Geschenk von Bofrost angewiesen, sondern kann quasi aus dem Vollen schöpfen.
Sobald ein neues Produkt herauskommt oder etwas als „wieder da“ gekennzeichnet ist, probieren wir es aus.
Dabei gibt es so ein paar Klassiker, die man aussparen kann, da sich ja beispielsweise an Tiefkühlerbsen im Beutel nicht so wahnsinnig viel ändern kann.

Ich habe festgestellt, dass es wirklich stimmt, wenn man den Kunden eine gute Empfehlung geben kann.
Beispielsweise ein Satz wie der folgende ist bei mir sehr erfolgreich: „Wie wäre es mit Produkt XYZ, das kann ich nur empfehlen, es schmeckt mir sehr gut.“
Weiterlesen →

Schwerer Unfall mit Bofrost-Wagen

auto kaputt

Pünktlich zum 50. Geburtstag von Bofrost ist in einer Kleinserie ein schönes Modell im Maßstab 1:87 aufgetaucht, das den ersten Bofrost-Lieferwagen darstellt.
Der VW-Bus ist noch mit boquoi-Frost beschriftet, da erkennt man, wo der Name Bofrost her kommt.

Ein freundlicher Mensch war so nett, mir einen dieser Lieferwagen zuzusenden.

Leider hat der Lieferwagen auf dem Weg zu mir einen schweren Unfall gehabt.

Genauergesagt ist er unserem Hund zum Opfer gefallen. So wie der Briefträger den wattierten Umschlag durch den Schlitz gesteckt hat, hat ihn der Hund frevelhafterweise an sich genommen, in den Garten getragen und zerfetzt.

Armes Auto!

Vielleicht hat hat in der Zentrale in Straelen jemand ein Einsehen und schenkt mir ein Ersatzauto.

Gold, Gold, Goldgräberstimmung unter Bofrost-Kunden

Bild goldbarren

Es gibt echtes Gold zu gewinnen!
Insgesamt wird Gold im Wert von 4 Millionen Euro verlost.

Im Rahmen seines Jubiläums-Gewinnspiels hat Bofrost deutschlandweit 50.000 Adressen zur Goldmine gemacht.
Ja, unter allen Adressen von ganz Deutschland wurden 50.000 ausgesucht und dabei wurden alle unbewohnten Häuser, Gartenlauben usw. ausgesiebt.
Diese 50.000 Adressen liegen bei einem Notar versiegelt im Tresor.

Was muß man tun?

Wer in der Zeit vom 1. März 2016 bis zum 31. August 2016 einen neuen Kunden wirbt, und wenn dieser dann für mindestens 45 Euro bei Bofrost einkauft, ja dann ist man dabei! Dann wird nachgeschaut, ob der neue Kunde an einer der 50.000 Glücksadressen wohnt. Und wenn das der Fall ist, dann hat man gewonnen!
Das kann 1 Kilo pures Gold sein oder ein anderer Goldgewinn.

(Zu gewinnen gibt es 10 x 1 kg, 100 x 250 g, 500 x 30 g, 3.000 x 10 g, 15.000 x 2 g und 31.390 x 1 g Gold)

Mitmachen kann jeder, der in Deutschland seinen Wohnsitz hat. Der geworbene Kunde darf kein Bofrost-Kunde sein (d.h. er war noch nie Kunde, bzw. seit mindestens 12 Monaten nicht). Ja, und man muß natürlich den neuen Kunden auf einem Kundenwerbeformular melden. Dieses findet sich in der Mitte des aktuellen Jubiläumskatalogs oder ist beim Verkaufsfahrer erhältlich.

Weiterlesen →

Ich kann Euren Webshop nicht lesen – Geheimprodukte

Hi, ich hab das hier im Shop gefunden. Was ist denn das? Kein Bild kein Ton, ich komme schon, oder was?

geheimpridukt

Das sind die so genannten Geheimprodukte.
Du bist noch nicht lange genug Kunde, um dieses Produkt angezeigt zu bekommen.
Frage Deinen Bofrostmann nach den Sammelbuchstaben. Wenn Du im Laufe der Zeit bei jedem Einkauf einen Buchstaben bekommen hast, kannst Du daraus ein Passwort mit 26 Buchstaben bilden, das Dir den Zugang zu den Geheimprodukten eröffnet.

geheimprodukt

Nur ein vorübergehender Fehler bei der Bilddatei. Das Produkt gibt es wirklich!

Nee, Quatsch! Das ist bloß ein kleiner Darstellungsfehler im Shop.

50 Jahre eisgeliebt

Ich finde diesen Slogan zum 50. Geburtstag von Bofrost ja klasse.
Er beinhaltet alles, was man dazu wissen muß.
Es gibt uns jetzt seit 50 Jahren und wir sind bekannt für Eis und eisgekühlte Sachen.

Dabei ist das gar nicht mal schnell damit abgetan, daß Bofrost jetzt seit 50 Jahren Tiefkühlkost ins Haus liefert.
Denn die große Pionierleistung des Herrn Boquoi Erfinders von Bofrost fällt dabei ein bißchen unter den Tisch.

Weiterlesen →

70 geht gar nicht!

Mal ehrlich, mit 70 km/h auf der Autobahn entlangzurollen, das geht gar nicht.
Eine junge Frau saß am Steuer eines Fiesta und fuhr heute Morgen auf der Autobahn. Dabei fuhr sie genau in der Mitte zwischen den beiden Fahrtstreifen, nahm also die Mittellinie genau zwischen die Räder.
Folge: Hinter ihr bildete sich ein langer Stau.

Über fünf Kilometer hielt die Dame das durch, dann ist sie an einer Ausfahrt raus gefahren.

Weder Hupen noch Lichtzeichen haben ihr imponiert.

Frage: Ist sowas normal?

Seite 10 von 199...89101112...203040... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen