Gut durch den Sommer mit Eis!

Also für mich ist bei diesen hochsommerlichen Temperaturen Eis das beste Mittel, um mich zu erfrischen.
Dabei muß das gar nicht immer der große Eisbecher von der Eisdiele sein, sondern mir genügen kleine Eis am Stiel.
Ganz arg beliebt bei mir zu Hause sind im Moment „Retro Eis am Stiel“ (Art.-Nr. 11000) und das Faßbrause-Eis (Art.-Nr. 11002).

Die einzelnen Portionen sind klein und so kann man über den heißen Tag verteilt ruhig mehrere davon essen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Mein Highlight ist das „Retro-Eis am Stiel“ in Schokolade.
Ich schrieb es letztes Jahr schon mal. Normalerweise bin ich kein Fan von Schokoladeneis.
Aber diese Retrovariante hat einen so leckeren, milden und intensiven Kakaogeschmack, daß es mir viel, viel besser schmeckt, als etwa unser ziemlich dunkles „Schokoladeneis von Meisterhand Schokosplitter“.

Welches ist Deine Lieblingssorte?

Bofrost Backfisch aus dem Backofen

Beim Bofrost Backfisch, Art.-Nr. 484, ist als Zubereitungsempfehlung die Pfanne oder die Friteuse vorgegeben.
Aber selbstverständlich kann der Backfisch auch im Backofen zubereitet werden.

Ich bereite ihn gemeinsam mit den Backofenkroketten zu. Die für die Kroketten angegebenen 12 Minuten reichen bei mir nie, ich muß sie mindesten 30 Minuten backen, damit sie die richtige Bräunung und Konsistenz haben.

Wenn ich Backfisch und Kroketten zusammen zubereite, wähle ich eine Temperatur von 175 °C (Heißluft) und gebe Fisch und Kroketten sofort in den Backofen, also ohne Vorheizen.

Nach 25-30 Minuten ist beides fertig.

Aber Achtung: Den Fisch muß man nach der Hälfte der Backzeit umdrehen, also einmal wenden.

Dazu reiche ich folgende schnell gemachte Soße:

2 EL Butter in einem Topf zergehen lassen, nicht bräunen
4 EL Mehl nach und nach in die von der Platte genommene Butter einrühren, so viel, bis das Mehl die gesamte Butter gebunden hat
mit etwas Wasser und einem Schneebesen verrühren, bis sich das gesamte Mehl/Butter-Gemisch mit dem Wasser vermischt hat.
Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, ein Teelöffel scharfen Senf und einen Teelöffel Zitronensaft zugeben.
Alles verrühren und auf der heißen Platte durchziehen lassen. Die Soße wird nun etwas andicken.
Mit 80 ml Sahne verrühren, nochmals abschmecken, fertig.

Schneid- und Servierbrett als Prämie von Bofrost

roeslebrettbambus

Wer genügend Punkte gesammelt hat, kann im Moment bei uns etliche schöne Prämien zu einem attraktiven Sonderpreis bekommen.
Die Rösle-Steakmesser zum Beispiel kosten im Handel knapp 50 Euro, bei Bofrost bekommt man sie für 24,95 €.
Manche Kundinnen haben sich zwar beklagt, daß es die Prämien nicht ganz umsonst gibt, aber das ist so eine Sache.
Wollte man die wirklich hochwertigen Produkte vollkommen gratis abgeben, müsste die Sammelaktion wesentlich länger laufen.
Das würde bedeuten, daß die Niederlassungen in ihren Lagern noch mehr Artikel, noch länger bereithalten muß und das kostet ja irgendwo auch wieder Geld.

Damit die Aktion in einem überschaubaren Rahmen (auch zeitlich) abgewickelt werden kann, gibt es die Artikel etwas schneller als bei einer langen Sammelaktion, aber dafür mit einer Zuzahlung.

Zum Schneid- und Servierbrett erreichte mich eine Anfrage via Facebook:

Weiterlesen →

Schwarz, schwärzer, Eishörnchen Cookies and Cream

Wir haben die neuen Waffelhörnchen mit dem Cookie-Eis ausprobiert und sind begeistert. Vor allem die schwarzen Hörnchen sind ein Hingucker und gut schmecken tun die auch.
Am Wochenende war es tierisch heiß und unsere Gäste haben den ganzen Vorrat leer gefuttert. Eine Bekannte aber hat gemeint, Schwarz sei keine natürliche Farbe und deshalb künstlich gemacht, die Hörnchen seien mit Farben gefärbt, die unnatürlich seien.
Ist das so? Ich bin beunruhigt.

waffenhoernchen_schwarz

Dazu besteht kein Anlaß, soviel vorneweg.

Schwarz und Blau sind die Farben, die am schwierigsten in Lebensmittel hinein zu bekommen sind. Das ist bei Blau mit einer der Gründe, warum es normalerweise (abgesehen von Sondereditionen) keine blauen Gummibärchen gibt.
Heute kann man Blau mit Algenextrakten etc. erzeugen und das ist mittlerweile auch kein Problem mehr. Künstliche Farbstoffe braucht man dafür nicht.
Auch bei Schwarz gibt es keine Probleme. Denken Sie bitte an Lakritz oder ganz dunkle Schokoladenkreationen und an die schwarzen Nudeln.
Das läßt sich sehr gut mit Zuckerkulör (stark eingebrannter, karamelisierter Zucker) oder Tintenfischfarbe (Sepia) erzeugen. Oft wird Schwarz auch einfach durch das Mischen anderer Farben erzeugt, was aber oft kein besonders gutes Ergebnis ergibt.

Weiterlesen →

Ist Bofrost Tiefkühlkost koscher oder halal?

Ich möchte mich religiös umorientieren, da das Christentum für mich keine Perspektive mehr bietet. Nun gibt es in vielen Religionen die für mich in Frage kommen, ja durchaus Speisevorschriften, die zu berücksichtigen sind.
Bei den Mormonen darf ich kein heißes Getränk zu mir nehmen, bei den Juden ist alles koscher und die muslimischen Richtungen wollen alles halal haben.
Was bedeutet das genau und sind die Produkte von euch so, dass ich sie essen kann?

Grundsätzlich kann man außer den Beutelclips und der Dauerbackfolie alles aus dem Sortiment von Bofrost essen.
Nun gibt es allerlei persönliche Einschränkungen, die einen davon abhalten, bestimmte Dinge zu essen. Das ist in erster Linie einmal der persönliche Geschmack.
Dann können gesundheitliche Aspekte eine Rolle spielen, weil man beispielsweise gegen bestimmte Lebensmittel oder Zutaten allergisch ist oder diese aufgrund einer Stoffwechselstörung oder Nahrungsmittelunverträglichkeit nicht essen darf/möchte.

Religiöse Speisevorschriften haben meist ihre Wurzel in längst vergangener Zeit und entbehren im Grunde genommen heute ihrer Grundlage. Dennoch sind sie für die Angehörigen bestimmter Religionen wichtige Regeln, die auch heute noch strikt einzuhalten sind.
Hierbei geht es zumeist nicht mehr um die Gründe, die einmal für die Einführung der Verbote und Regeln, maßgebend und ursächlich waren, sondern in erster Linie um die Befolgung von Anweisungen, die nach Ansicht der Gläubigen von Gott oder seinen Propheten gegeben worden sind. Weiterlesen →

Diese Ravioli sind einfach wirklich besser

Hi Rolf!
Bofrost Ravioli hab ich jetzt probiert. Bin ja, wie du aus meinen Facebook-Kommentaren weisst, ein eher kritischer Bofrostkunde. Wir kaufen schon seit 6einhalb Jahren bei euch, sind aber keine lobhudelnden Fans, sondern eher kritisch.
Gutes darf auch teurer sein, aber wenn es schon teurer ist, muss es auch gut sein. Punkt Da beisst keine Maus einen Faden ab.

An Pfingsten gibt es bei uns Sonntags immer Schmalkost, weil wir montags bei den Schwiegereltern eingeladen sind. Wir haben Ravioli und Penne gemacht, von Bofrost.

Nun sind die Ravioli bei uns sehr gut angekommen. Meine erwachsene Tochter, durchaus mäkelig, was das Essen anbetrifft, meint, die schmecken so wie beim Italiener im Lokal.
Auch meine Söhne und meine Frau waren begeistert.

Was macht denn aber nun den großen Unterschied zu Dosenravioli aus? Und bitte: Was ist dieses Lysozym?

Also, zugegeben, ich esse auch hin und wieder Dosenravioli. Die sind günstig und schnell zubereitet. Und ich finde sie durchaus lecker.
Aber natürlich halten sie keinen Vergleich zu unseren Ravioli von Bofrost aus.

Das liegt, wie könnte es anders sein, an den Zutaten.

ravioli1

Die abgebildete Zutatenliste einer beliebigen Raviolidose aus dem Handel zeigt, daß wir es mit einem reinen Industrieprodukt zu tun haben, das darauf optimiert wurde, zu Millionen produziert zu werden.
Hierbei spielen Beträge im Zehntel-Cent-Bereich bereits eine große Rolle.

Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: Ware

Milchreis – denn futtern wir auch so!

milchreis

Der neue Milchreis von Bofrost ist sowieso klasse. Ich breche jetzt nicht bei jedem Produkt in so Jubelstürme aus, wie die Werbeabteilung. Aber eins muß ich tatsächlich mal sagen: Dieser Milchreis ist klasse.

Daß ich ein Milchreisfan bin, habe ich ja schon geschrieben, als es bei uns das Milchreiseis noch gab. Leider ist das ausgelistet, kann also nicht mehr bestellt werden.

Der neue Milchreis kommt als runde Milchreistaler im Beutel, mit dabei sind zwei Tütchen mit Zimtzucker. 800 Gramm Milchreis sind im Beutel, das reicht für 4-5 Personen.
Das heißt, das würde reichen, wenn da nicht der leckere Geschmack wäre! Denn meine Kinder und ich mögen Milchreis. Wir mochten auch das Milchreiseis gerne. Und was liegt da näher, als auszuprobieren, wie die Milchreistaler schmecken?
Die soll man ja eigentlich auftauen und leicht warm als Milchreisbrei verzehren.

Wir aber futtern die eiskalten Taler so wie sie sind, direkt aus dem Beutel. Ein Schüsselchen mit etwas Erdbeermarmelade, so ein Milchreiseistaler hineingetunkt und einfach so weggelutscht! Herrlich!

Das ist vor allem was für zwischendurch. Die Kinder wollen ja manchmal etwas zum Naschen und man will keine große Nascherei. Da ist dann so ein Taler aus dem Gefrierschrank genau das Richtige. Und das nicht nur im Urlaub!

Ausprobieren!!!!

Urlaub

Muß ja auch mal sein. Ein paar Tage an der Ostsee tun richtig gut. Luftveränderung macht Appetit, die Seeluft bläst die Bronchien wieder frei.
Wetter so na ja…

Aber schönes Ferienhaus. Und Bofrost gibt’s hier auch, am Freitag netten Kollegen getroffen.

Morgen geht’s leider schon wieder zurück Richtung Heimat, aber arbeiten muß ich erst Montag nach Fronleichnam wieder.

Nach Jahren hat es endlich mal geklappt, Pfingsten und den Feiertag als willkommene Urlaubsverlängerung mitzunehmen.

Seite 2 von 17412345...102030... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen