Spielzeug von Bofrost – gratis

Hier habe ich noch ein Foto, das ich bei einer Kundin vor einigen Wochen aufgenommen habe.
Sie hatte die Stäbchen vom Stieleis gesammelt, weil sie die zum Auftragen von Klebstoff bei Bastelarbeiten benötigt.

mikado

Mich erinnert das aber auch irgendwie an Mikado.

Wenn man lange genug sammelt und genug davon hat, kann man sicherlich noch so das eine oder andere damit machen.

Rindergulasch mit Serviettenknödeln und Rotkraut

Gestern Abend war es also so weit, mit zwei Bofrost-Produkten und einem Beutel Serviettenknödel von ALDI besuchte ich meinen Freund.
Ein eingefleischter Junggeselle, der sich normalerweise von Eismann beliefern läßt.
Vor einiger Zeit hatte er für mich gekocht und zwar mit Eismann-Produkten und dieses Mal wollte ich uns eine Mahlzeit mit Bofrost-Produkten zubereiten.
Weil wir uns auf Serviettenknödel eingeschossen hatten, kam hier ein Fremdprodukt vom Discounter zum Einsatz.
Ansonsten gab es das Rindergulasch in Rotwein-Zwiebelsoße und den Apfelrotkohl.

Die meiste Zubereitungszeit erforderte der Rotkohl. Der ist zwar in Bellinis vorgeformt und man soll ihn bloß heißmachen, aber Rotkohl schmeckt, wie alle Kohlarten, nur dann so richtig gut, wenn man ihn wieder aufwärmt.
Also habe ich den Rotkohl, so wie auf der Packung beschrieben, eben zubereitet und dann etwas bei kleiner Hitze vor sich hin schmurgeln lassen. Danach vom Feuer nehmen und fast wieder abkühlen lassen. Wenn man ihn dann erneut aufwärmt, wird er erst so richtig gut.
Man muß den Rotkohl auch nicht noch großartig nachwürzen, im Grunde ist er perfekt abgeschmeckt.
Die Packung enthält 500 Gramm, das sollen drei Portionen sein.
Weiterlesen →

Bofrost und die Holländer

Die Holländer sind ja eigentlich Niederländer, aber wir sind das irgendwie seit Ewigkeiten so gewöhnt, Holländer zu sagen.
Dabei ist Holland ja nur eine Provinz in den Niederlanden und es ist im Grunde genauso falsch zu allen Niederländern Holländer zu sagen, wie es falsch wäre zu allen Deutschen Preußen oder Bayern zu sagen.
Aber egal, man wird es verschmerzen und unsere Oranje-Nachbarn sind ja als sehr tolerant bekannt.

Jetzt macht nämlich Bofrost, so war letzte Woche zu erfahren, einen gehörigen Schritt in die Niederlande.
Im Rahmen einer Kooperation tut man sich mit IJspaleis zusammen.
Dieses Unternehmen betreibt auch einen Direktvertrieb und will sich nunmehr hauptsächlich auf die Produktion von Speiseeis konzentrieren, während Bofrost seine Vertriebserfahrung mit in die Kooperation einbringt.
Einmal abgesehen davon, daß nun noch mehr niederländische Haushalte Besuch vom Bofrostmann bekommen werden, dürfen wir darauf hoffen, daß die eine oder andere leckere holländische Eisspezialität zu uns herüberschwappt.

Die Holländer können nämlich echt leckeres Eis machen.

Und italienische Nachtische haben wir im Moment gerade genug. Ich bin gespannt, was da kommt!
Außerdem ist die Rede von weiteren niederländischen Spezialitäten, auch da darf man gespannt sein, ob das eine oder andere zu uns kommt.
Weiterlesen →

Testesser

Heute Abend gehe ich einen Freund besuchen. Als ich letztes Mal bei ihm war, hat er mich bekocht.
Ganz zu meinem Leidwesen, oder eigentlich auch nicht, hatte er mir Essen von Eismann vorgesetzt.
Als eingefleischter Junggeselle kann er nicht gut kochen und ich war deshalb hochzufrieden mit dem, was er trotzdem auf den Teller gebracht hat.
Ich will ja nicht auf dem Mitbewerber herumhacken, aber dieses Mal habe ich gesagt, daß ich das Essen mitbringe. Dazu nehme ich heute Bofrost*-Produkte mit und bin gespannt, wie er das findet.
Es gibt Rindsgulasch, Rotkraut und von einem anderen Hersteller Serviettenknödel.

Ich werde berichten.

Wehe, wenn ich wiederkomme!

bofrost lkwAlso, nur mal so nebenbei: Morgen ist mein letzter Arbeitstag vor dem Urlaub. Am Samstag geht es übers Wochenende nach München.
Ab Montagmittag sind wir wieder zu Hause und dann werde ich Urlaub im Garten machen. Aber nicht faul auf der Gartenliege, sondern mit Hacke und Schaufel.
Wir wollen einen kleinen Bachlauf anlegen.

Aber eins hab ich heute unserem Herrn L. schon gesagt: „Wenn ich übernächsten Montag wiederkomme, will ich mein Auto zurück!“
Weiterlesen →

So gelingen die besten Reibekuchen

reibekuchen

Völlig egal, ob man sie Kartoffelpuffer oder Reibekuchen nennt, eins ist klar: Sie schmecken einfach saugut!
Ist doch wahr: Es sind die einfachen Gerichte, die ganz besonders lecker schmecken. Um einen Hochgenuß zu haben, braucht man weder Kaviar noch Gänseöhrchen in Gelee, da reichen Kartoffel, Zwiebeln und eine Reibe…

Aber die Arbeit! Gut, daß es von Bofrost tiefgekühlte Reibekuchen gibt, die schon leicht vorgebacken sind und die man nur noch in der Pfanne fertigbacken muß.

Doch auch da gibt es so zwei, drei Kleinigkeiten zu beachten.

Ganz wichtig ist folgender Aspekt: Die tiefgefrorenen Reibekuchen sind sehr, sehr kalt. Und zum Backen von Reibekuchen benötigt man sehr heißes Fett.
Also erhitzen wir in der Pfanne etwas Öl. Margarine ist meiner Meinung nach nicht so gut geeignet. So etwa 0,5 cm hoch sollte das Öl schon in der Pfanne stehen.
Mit einer Ecke von einem gefrorenen Reibekuchen kann man testen, ob das Öl schon schön heiß ist. Es muß beim Eintauchen etwas aufbrodeln und aufschäumen.
Weiterlesen →

Gewolfte Lammknorpel

Es ist ja schon seltsam, was es alles so an Tiefkühlkost gibt:

gewolft

Nun ja, bei näherer Betrachtung kann es sich nur um Tiernahrung handeln.
Aber lustig, daß das als „Tiefkühlkost“ und nicht zum Beispiel als „Gefrierfutter“ oder so gemeldet wird.

Was würden unsere Kunden für Augen machen, wenn wir ihnen „gewolfte Lammknorpel“ anbieten würden, oder Pansen?
Obwohl, als Kutteln sind Pansen ja in manchen Teilen des Landes eine Delikatesse; und wahrscheinlich würde der eine oder andere Kunde sogar mit gewolften Lammknorpeln etwas anfangen können.
Der Mensch ist ja bekanntlich ein Alles(fr)esser.

Magie!

Man geht, wenn es sich vermeiden läßt, nicht bei Kunden auf die Toilette.
Ich schrieb ja schon hier im Frostmannblog über dieses Thema. Normalerweise kennen meine Kollegen und ich immer Läden oder Gaststätten bzw. Tankstellen und Fastfoof-Restaurants, wo man ohne Probleme mal auf die Toilette gehen kann.

Aber manchmal, gerade jetzt bei der Hitze, wenn man sehr viel getrunken hat und sich schnell auch mal einen Zug so um die Nieren herum holen kann, da kann es vorkommen, daß man so dringend mal muß, daß man nicht umhin kommt, auch mal freundlich eine Kundin zu fragen, ob man denn mal müssen darf.

So habe ich bei einer Kundin gefragt, die neben der Garage noch eine Gästetoilette haben.
Das war gar kein Problem und die Frau war sehr freundlich.

Aber was ich dort sah, das ist das eigentliche Thema dieses Blogbeitrags.

Es gibt ja solche Klodeckel, die man nur antippen muß, und die sich dann automatisch langsam absenken. Absenkautomatik nennt sich das.
Na gut, so einen Klodeckel haben wir zu Hause auch.
Weiterlesen →

Besuch von der Tante

Übers Wochenende hatten wir Besuch von meiner Tante.
Das ist eine sehr feine alte Dame, die allerdings schon etwas verkalkt ist. Mit weit über 80 Jahren darf man das auch sein, ohne gleich als dement zu gelten.
Heute am Dienstagabend habe ich sie zum Bahnhof gebracht und in den Zug gesetzt.
Bis nach 23 Uhr warteten wir neben dem Telefon auf ihren Anruf, ob sie heil angekommen ist.

Was für eine Erleichterung, als sie dann endlich anrief, alles war gut gegangen.

Einmal ist sie nämlich bis nach Rotterdam durchgefahren und ein Cousin von mir mußte sie dort mitten in der Nacht dann abholen.

Eigentlich, so meinen die anderen Verwandten, sollte man sie gar nicht alleine reisen lassen. Aber bis auf den Ausflug in die Niederlande ist bis jetzt noch nie was Ernstes passiert und selbst diesen hatte sie ja unbeschadet überstanden.

Was soll man auch tun? Sie ist wirklich nicht hilflos und „verrückt“, nur halt manchmal eben ein bißchen vergesslich.
Sie deshalb unter ständige Beobachtung zu stellen, in ein Heim zu stecken und sie ihres gewohnten Umfeldes zu berauben, finde ich auch schlimm. Ich halte es auch nicht für nötig.

Man hat sich ja schließlich nicht sein ganzes Leben ein Häuschen und die schöne Einrichtung zusammengespart, um dann im Alter nichts davon zu haben und alles aufgeben zu müssen.

Seite 20 von 197...10...1819202122...304050... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen