Mit Suppen von Bofrost abnehmen

Immer wieder erreichen mich Anfragen von Leserinnen und Lesern, die auf der Suche nach guten Produkten sind, die ihnen beim Abnehmen helfen.

Eine Leserin schreibt: „Ich möchte gerne eine kleine private Kur machen und dabei Mahlzeiten durch Suppe ersetzen. Welche Bofrost-Suppen sind besonders geeignet? Vorlieben Eintopf und Asia.“

Das habe ich gerne mal für Sie herausgesucht. Ich habe Ihnen zwei Listen gemacht, einmal nach kcal und einmal nach Fettgehalt sortiert:

  • Suppe von Bofrost nach kcal sortiert
    1. Bihun-Suppe 41 kcal 0,7 g
    2. Perlgraupeneintopf 50 kcal 0,4 g
    3. Rote Bete Suppe mit Vanille 59 kcal 3,3 g
    4. Tomatensuppe „della Mamma“ 60 kcal 3,8 g
    5. Hühnersuppen-Eintopf 61 kcal 0,9 g
    6. Broccoli-Cremesuppe 71 kcal 5 g
    7. „Cacciucco“ Zuppa di Pesce Pronta 71 kcal 2,6 g
    8. Süßkartoffelsuppe mit Ingwer 73 kcal 3.9 g
    9. Ungarische Gulaschsuppe 73 kcal 3 g
    10. Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen 76 kcal 4,3 g
    11. Erbsensuppen-Eintopf 78 kcal 2,9 g
    12. Möhreneintopf 78 kcal 4,6 g
    13. Soljanka 94 kcal 7,1 g
    14. Linsensuppe 97 kcal 2,9 g
    15. Erbsencremesuppe mit Limette 100 kcal 7,3 g
    16. Käse-Lauchsuppe 113 kcal 7,9 g
    17. Thai-Curry 123 kcal 7,4 g
    18. Schwäbische Festtagssuppe 230 kcal 14 g
  • Suppen von Bofrost nach Fettgehalt sortiert
    1. Perlgraupeneintopf 50 kcal 0,4 g
    2. Bihun-Suppe 41 kcal 0,7 g
    3. Hühnersuppen-Eintopf 61 kcal 0,9 g
    4. „Cacciucco“ Zuppa di Pesce Pronta 71 kcal 2,6 g
    5. Erbsensuppen-Eintopf 78 kcal 2,9 g
    6. Linsensuppe 97 kcal 2,9 g
    7. Ungarische Gulaschsuppe 73 kcal 3 g
    8. Rote Bete Suppe mit Vanille 59 kcal 3,3 g
    9. Tomatensuppe „della Mamma“ 60 kcal 3,8 g
    10. Süßkartoffelsuppe mit Ingwer 73 kcal 3.9 g
    11. Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen 76 kcal 4,3 g
    12. Möhreneintopf 78 kcal 4,6 g
    13. Broccoli-Cremesuppe 71 kcal 5 g
    14. Soljanka 94 kcal 7,1 g
    15. Erbsencremesuppe mit Limette 100 kcal 7,3 g
    16. Thai-Curry 123 kcal 7,4 g
    17. Käse-Lauchsuppe 113 kcal 7,9 g
    18. Schwäbische Festtagssuppe 230 kcal 14 g

(Angaben jeweils pro 100 Gramm Suppe. Normalerweise ißt man 300-400 Gramm, die Werte müssen also mit 3 oder 4 multipliziert werden.)

Die drei Highlights sind die Bihun-Suppe, der Perlgraupeneintopf und die Hühnersuppe.
Alle drei enthalten wenig Kalorien und wenig Fett.

Ich kann diese drei Suppen auch wärmstens empfehlen, denn sie schmecken sehr gut.

Wer auf komplette Mahlzeiten mit Fleisch, Beilage und Gemüse mit Soße verzichten will, sollte diese Mahlzeit durch einen Teller Suppe ersetzen. Das sättigt, Suppen enthalten viel Flüssigkeit und wie man sieht auch wenig Fett.

Friedhof der Kuschelkälte

Ich habe das vor langem schon mal den oberen Herren von Bofrost vorgeschlagen.
Ihr erinnert Euch? Dr. Thomas und seine Mannen waren mal zum Frühstücken in den Niederlassungen unterwegs.

Damals hatte ich vorgeschlagen, daß Bofrost auf seiner Webseite viel offensiver mit Produktleichen umgehen sollte.
Das eine Produkt verschwindet, weil es nicht oft genug verkauft wurde.
Das andere Produkt verschwindet, weil es in dieser Ausführung oder Qualität nicht mehr produziert wird.
Oder aber es gibt das Produkt nicht, weil man sich bei der Blumenkohlvorbestellung verzockt hat.

Egal aus welchen Gründen: Die Kunden fragen immer!

„Wann gibt es denn das wieder?“

„Sagen Sie mal, gibt es eigentlich jenes nicht mehr?“

Mir macht es nichts aus, diese Fragen zu beantworten. Aber manche dieser Fragen könnte sich der Kunde selbst beantworten, wenn es auf der Bofrostseite eine Unterseite mit „früheren Produkten“ gäbe.

Wie so etwas geht, das macht uns die amerikanische Eisfirma Ben & Jerrys vor.

Unter dem absichtlich falsch geschriebenen Titel „ded & buried“ präsentiert das Unternehmen Eissorten, die es nicht mehr gibt.

http://www.benjerry.de/sorten/friedhof-der-eissorten

Kitty frißt Sushi

dorade

Kennen Sie Kitty?
Kitty ist eine kleine Katze. Ich weiß nicht, welche Rasse das ist, aber es ist eine sehr schöne, weiße Katze mit viel Fell.
Das Kätzchen streicht mir immer um die Beine, wenn ich bei meiner Kundin, Frau Dobernagel bin.

Frau Dobernagel muß eine besondere Vorliebe für japanisches Essen haben. Sie kauft bei mir viel Lachs und vor allem Doraden-Filet.
Ich fragte sie schon vor einigen Wochen, was sie denn Leckeres damit mache. „Sushi und Ragout“, lautete ihre Antwort.

Heute bekam sie wieder 2 x Dorade und 3 x Lachs. Nun interessierte mich doch aber das Rezept für das Fischragout.

„Ach, da werfen Sie die Dorade und den Lachs aufgetaut in eine Pfanne, sie müssen es vorher fein würfeln.
Dann kommen drei Dosen Hundefutter für Senioren dazu.“
Weiterlesen →

Bofrost*free – Zum Abnehmen geeignet?

diaet-pixabay

Leserinnenzuschrift: Ich kaufe seit Monaten überwiegend Produkte aus der Kategorie Bofrost*free. Ich hatte mir mehr davon versprochen. Wirklich abgenommen habe ich noch nicht.
Dafür sind dann die Produkte ziemlich teuer. Woran liegt das?

Die Produkte aus der Produktreihe Bofrost*free sind entweder ohne Gluten oder laktosefrei oder beides.
Wer an Zöliakie erkrankt ist, möchte Produkte mit Gluten meiden.
Wer keine Laktose verträgt, verzichtet auf den Genuß von laktosehaltigen Produkten.

Bei den Produkten Bofrost*free handelt es sich also um Produkte für Menschen mit einer Erkrankung bzw. Lebensmittelunverträglichkeit.

Alle anderen Menschen, die nicht an Zöliakie oder Laktoseunverträglichkeit leiden, müssen diese Sachen nicht kaufen. Sie haben keinerlei wie auch immer gearteten Vorteil durch den Genuß dieser Lebensmittel.
Diese Waren sind weder besonders gesund, noch sind sie extra kalorienarm und schon gar nicht tragen sie dazu bei, daß man fit und hip ist.

Sie können diese Produkte kaufen und verzehren, auch wenn Sie nicht zu den beiden Zielgruppen gehören. Sie werden aber feststellen, daß die Produkte unter Umständen nicht ganz den Vergleich mit den herkömmlichen Waren aushalten. Zudem sind sie auch noch teurer.

Weder gluten- noch laktosefreie Produkte haben Eigenschaften, die das Abnehmen in irgendeiner Weise beschleunigen oder ein solches Abnehmen bewirken.

Allein die Menge an Kalorien, die man zu sich nimmt, vor allem in Form von Zucker und Fett, ist beim gesunden Menschen im Verhältnis zur Bewegung dafür verantwortlich, ob man zu- oder abnimmt.
Mit anderen Worten: Wenn Sie sich sehr viel bewegen, können Sie im Grunde mehr essen, als jemand, der sich kaum bewegt. Bewegen Sie sich mehr nehmen Sie wahrscheinlich ab. Essen Sie weniger, nehmen Sie wahrscheinlich ab.
Wer sich kaum bewegt und mehr ißt, der wird zunehmen.

Gluten (Weizenkleber) und Laktose (Milchzucker) haben hierauf zunächst einmal keinerlei Einfluß.

Kurz gesagt: Wenn Sie abnehmen möchten, gelingt das am Besten durch ein sorgfältiges Beobachten der Nahrungsmenge und häufiges Bewegen.

Bonusprogramm Endspurt

Jetzt läuft die Bonusaktion schon seit Anfang März und immer noch gibt es ab und zu vereinzelte Kunden, die gar nicht mitbekommen haben, dass es die Aktion gibt.

Das sind vorzugsweise Kunden, die sich weder den Katalog, noch die Benachrichtigungskarte durchlesen, sondern immer spontan beim Verkaufsfahrer bestellen.

Ich habe hier im Frostmannblog auch schon mal über die Punkteaktion 2016 berichtet.

Die Bonusaktion geht ganz einfach.

Sie läuft vom 01.03.2016 bis zum 31.08.2016. Sie haben also jetzt noch einen guten Monat Zeit.

Wenn Sie bei Bofrost etwas einkaufen, erhalten Sie pro 2€ Einkaufswert einen Bonuspunkt.
Bestimmte Produkte, so wie unser Spaghettieis negro werden mit 5 Extra-Bonuspunkten belohnt. Auf manchen Produkten sind auch 10 Punkte drauf.

Jeweils 100 Punkte können Sie bis zum 30.09.2016 gegen eine Prämie Ihrer Wahl einlösen.
Die Prämien finden Sie auf der Bofrost-Webseite.

Wahrscheinlich haben Sie sogar schon Punkte gesammelt. Ihren Punktestand erfahren Sie z.B. online unter „Mein bofrost‚“.

Spaghetti-Eis nero

spaghettieis

Spaghetti-Eis gibt es bei Bofrot jetzt auch in Schokolade.

Leute, ich mache das schon seit Jahren so. Wenn ich mal List auf Spaghetti-Eis habe, dann lasse ich es mir nicht immer nur in der Sorte Vanille machen.
Auch mit Pistazie oder mit Schoko schmeckt das herrlich.

Die Eisdielen übertrumpfen sich ja im Moment geradezu mit dem Schokoladengehalt ihres Schokoeis.
Bei einer hier in der Gegen ist es so was von dunkel und es schmeckt fast schon wie übersüße Zartbitterschokolade.
Das ist mir persönlich schon zu viel.

Aber das Schokoeis von Bofrost ist lecker und schmeckt so, wie ich mir ein Schokoeis vorstelle.
Es ist herrlich schokoladig und schmeckt wie eine leckere Tasse Kakao.

Als Spaghetti-Eis Schokolade wird es auch noch mit einer tollen Schokosauce übergossen und als „Käse“ sind Flocken aus weißer Schokolade drauf.
Man bekommt also 3fach Schokolade: im Eis, in der Sauce und als weiße Variante in den Streuselflocken.

Das lohnt sich! Probieren Sie unbedingt mal Spaghetti-Eis nero (Art.-Nr. 11058).

Bild: © Bofrost

Pokémon Go

Heute saß ein Ratzfatz auf meinem Auto!

Während ich bei einem Kunden war, scharte sich eine Gruppe junger Leute von der gegenüberliegenden Schule um meinen Bofi-Wagen.
Sie alle waren auf der Suche nach Pokémons. Eins davon war angeblich oben auf meinem Auto.
Erst habe ich mit dem Kopf geschüttelt, dann hat mich einer durch sein Handy sehen lassen.

Verblüffend! In der virtuellen Realitätsansicht schwebte da eine lilafarbene Fledermaus über meinem Auto und vor dem Auto grinste mich ein rattenartiges Wesen an.

Ich muß heute Abend unbedingt mal dieses Spiel aufs Handy laden, … natürlich nur wegen der Kinder, ist ja klar.

5 + 1 Schlemmermenü-Aktion

Jetzt bei Bofrost ein leckeres Dessert kostenlos absahnen!

Wenn Sie jetzt bei Bofrost fünf der leckeren Schlemmermenüs bestellen, erhalten Sie ein original italienisches Dessert oder ein Eis in der praktischen 3er-Box geschenkt!

Hier klicken, um sich das Schnäppchen zu sichern.

Die Schlemmer-Menüs sind fertig zubereitete Mahlzeiten.
Es gibt diese 20 Sorten:

  • Schlemmer-Menü: Poulardenfilet „Italo“
    Zarte Hähnchenbrustinnenfilets in einer köstlichen, mit Sahne abgestimmten Paprikasoße, dazu feine Kartoffelkrapfen.
  • Schlemmer-Menü: Kohlroulade
    Herzhafte Kohlroulade mit einer Füllung aus Rind- und Schweinefleisch in einer Bratensoße, dazu Stampfkartoffeln.
  • Schlemmer-Menü: Rindersaftgulasch
    Ausgesuchte, saftige Rindfleischstücke in einer herzhaften Gulaschsoße mit Kartoffeln und Rotkohl.
  • Schlemmer-Menü: Schweineschnitzel „Wiener Art“
    Zartes, paniertes Schweineschnitzel, mit Erbsen und Möhren sowie Kräuter-Kartoffelpüree als Beilage.
  • Schlemmer-Menü: Tafelspitz
    Feines Rindfleisch in einer mild-pikanten Soße mit Meerrettich und Sahne. Dazu ausgesuchte Kartoffeln, mit Petersilie bestreut.
  • Schlemmer-Menü: Hackbraten in Pfefferrahmsoße
    Schweinehackbraten in schmackhafter Pfefferrahmsoße mit grünen Bohnen und Röstkartoffeln.
  • Schlemmer-Menü: Hähnchen Cordon bleu
    Hähnchenbrust-Außenfilet mit Gouda und Putenformfleischschinken gefüllt. Als Beilage Mini-Rösti und Buttergemüse.
  • Schlemmer-Menü: Hähnchen-Schnitzel „Madagaskar“
    Hähnchenbrust-Außenfilet in einer pikanten Curry-Pfeffer-Soße mit exotischen Früchten. Dazu saftiger Reis mit Erbsen.
  • Schlemmer-Menü: Hühnerfrikassee
    Feines Hühnerfleisch, leckere Karottenwürfel und Erbsen in einer mit Sahne und Weißwein abgestimmten Soße. Dazu schmackhafter Reis.
  • Schlemmer-Menü: Schlemmerfilet „Bordelaise“
    Schlemmerfilet aus Alaska-Seelachsfilet aus MSC-zertifizierter nachhaltiger Fischerei mit einer pikanten Auflage aus Kräutern und Gewürzen. Mit Kartoffelgratin.
  • Schlemmer-Menü: Jägerschnitzel
    Paniertes Schweineschnitzel in einer mit Weißwein und Weinbrand abgestimmten Champignon-Rahmsoße, dazu Bratkartoffeln.

  • Schlemmer-Menü: Kasseler auf Weinsauerkraut
    Zarter Kasseler, dazu Weinsauerkraut mit Stampfkartoffeln.
  • Schlemmer-Menü: Königsberger Klopse
    Delikate Fleischklößchen aus Schweinefleisch in einer feinen Kapernsoße. Dazu Salzkartoffeln.

  • Schlemmer-Menü: Mettbällchen mit Kohlrabigemüse
    Herzhafte Mettbällchen aus Schweinefleisch in typischer Bratensoße mit Kohlrabigemüse und Schnittlauchpüree.
  • Schlemmer-Menü: Rinderbraten „Klassische Art“
    In Scheiben geschnittener Rinderbraten in mit Rotwein verfeinerter Bratensoße, grüne Bohnen und Spätzle.
  • Schlemmer-Menü: Rinderroulade „Hausfrauen Art“
    Fertig gegarte Rinderroulade mit einer herzhaften Bratensoße. Dazu Apfelrotkohl und Salzkartoffeln.
  • Schlemmer-Menü: Rustikaler Schweinebraten in Bratensoße
    Saftiger Schweinebraten in einer herzhaften Bratensoße mit Apfelrotkohl und Kartoffelklößen.
  • Schlemmer-Menü: Seelachs in Dijon-Senf-Sauce
    Seelachsfilet aus MSC-zertifizierter nachhaltiger Fischerei in Dijon-Senf-Sauce, mit Gemüse-Kartoffelpüree.
  • Schlemmer-Menü: Hähnchen-Schlemmergratin
    Zarte Hähnchenbrustinnenfiletstücke mit Blumenkohl und Broccoli in einer feinen Béchamelsoße, mit Käse abgestreut. Dazu Kartoffelrösti.
  • Schlemmer-Menü: Backfisch
    Alaska-Seelachs aus MSC-zertifizierter nachhaltiger Fischerei in Teig. Mit Kartoffelwürfeln und Kräuter-Remouladensoße im Extrabeutel.

Das bedeutet, man kann ca. 3 Wochen lang nur Schlemmer-Menüs essen, ohne auch nur ein einziges Mal etwas doppelt zu haben. Das nenne ich mal Abwechslung.

Die Renner bei mir sind die Sorten Kohlroulade, Rindersaftgulasch, Hühnerfrikassee und Rinderroulade.

Das sind alles Speisen, die etwas aufwendiger in der Zubereitung sind. Wahrscheinlich suchen meine Kunden speziell die Sachen aus, die sie selbst nicht mehr kochen würden, weil ihnen der Aufwand zu groß ist.
Es sind vor allem ältere Herrschaften, die zu den Fertigmenüs greifen, die man ja nur noch kurz in die Mikrowelle stecken muß.
Aber es sind nicht nur Ältere. Auch etliche Singlehaushalte beliefere ich damit.
Und nein, es sind nicht nur die männlichen Studenten, die Fertigmenüs kaufen, sondern erstaunlicherweise in der Mehrzahl junge alleinstehende Frauen.

Im Moment ist mein Absatz an Schlemmermenüs besonders groß. In der Niederlassung hänseln sie mich schon, weil ich alle zwei Wochen herumlaufe und händeringend Nachschub suche und teilweise bei den Kollegen abgreife.
In meinem Verkaufsbezirk wird ein Krankenhaus umgebaut. Da sind viele Bauarbeiter auf Montage beschäftigt.
Einer von denen stammt aus Leipzig und kennt Bofrost von zu Hause.
Er hat seinen Kollegen davon vorgeschwärmt und jetzt wollen fast alle Schlemmermenüs.
Lustigerweise hat keiner von denen ein Tiefkühlgerät. Aufbewahrt werden die Menüpackungen in den Minibars der Hotelzimmer. Man bestätigt mir, daß ein gut gekühltes Schlemmermenü ohne weiteres drei bis fünf Tage im Kühlschrank frisch bleibt und problemlos zubereitet und gegessen werden kann.

Renner sind übrigens auch unsere Mikrowellen-Pommes.
Da besorge ich den Männern immer noch eine Flasche Mayonnaise aus dem Supermarkt dazu. Kleiner Tip an die Produktmanager: Vielleicht könnte man je 1 Beutelchen mit Mayo und Ketchup zum 4er-Pack Mikrowellenpommes dazupacken.

Klimaneutral oder nicht?

LG Frankfurt: Wettbewerbswidrige Bewerbung von Tiefkühlkost mit „100 Prozent klimaneutral“ da sich dies nicht auf die gesamte Produktionskette bezieht
(LG Frankfurt, Urteil vom 31.05.2016 3-06 O 40/15)

Das LG Frankfurt hat am 31.5.16 entschieden, dass es eine wettbewerbswidrige Irreführung ist, wenn ein Unternehmen Tiefkühlkost mit dem Werbespruch „100 % klimaneutral“ bewirbt und dies dann nicht für die gesamte Produktionskette gilt.
Das Gericht sagt, dass dadurch der irrige Eindruck erweckt wird, der Hersteller sei in der Lage, bei jedem einzelnen Produktionsschritt einen CO2-Ausstoß zu vermeiden.

Mann bewirft Passanten mit Tiefkühlkost

mann am fenster

Aus dem Polizeibericht:

Aus persönlichem Frust ist am Sonntagnachmittag ein Mann in Halle-Neustadt ausgetickt.

Gegen 17.30 Uhr warf der 21-Jährige laut Polizei mehrere Gegenstände aus seinem Fenster in der 8. Etage, darunter eine leer Glasflasche und Tiefkühlkost.

Getroffen wurde davon glücklicherweise niemand.

Eine gefüllte 0,5-Liter-Wasserflasche traf jedoch einen Passanten am Fuß, der 31-Jährige wurde ärztlich behandelt.

Ich frage mich ja immer, wer diese Polizeiberichte formuliert. Hier bei uns in der Zeitung stehen auch immer solche Stilblüten.
Also, da wirft ein Mann Gegenstände aus dem Fenster. Schlimm!
Diese Gegenstände sind ja offensichtlich mindestens eine volle Wasserflasche, mindestens eine leere Glasflasche und eine unbekannte Menge Tiefkühlkost.
Nun wurde ein Passant von eben der vollen Flasche getroffen und mußte sogar behandelt werden.

Wo bitte nimmt die Polizei den Satz her: „Getroffen wurde davon glücklicherweise niemand.“?

Ja, sie bezieht das auf die Gegenstände: Leere Flasche und Tiefkühlkost. Aber die volle Glasflasche hat doch jemanden getroffen, ihr Honks!