Kräuter aus dem Supermarkt in den Garten pflanzen

Kann man diese Kräutertöpfe aus dem Supermarkt in sein Kräuterbeet im Garten einpflanzen?

Das ist eine Frage, die mir ein Kunde mal gestellt hat, weil wir uns übers Gärtnern unterhalten haben.
Ein Gärtner sagte mir mal, daß das Glückssache sei.
Die Kräutertöpfe für den Supermarkt würden in riesengroßen Spezialbetrieben für genau den Zweck gezogen, daß die Hausfrau sich den Topf für ein paar wenige Wochen in die Küche stellt und davon etwas ernten kann.

Weiterlesen →

Erdbeersoße schnell gemacht

Hi lieber Frostmann,

habe von deinem Kollegen, der bei uns liefert, zwei Kilo TK-Erdbeeren gekauft und wollte damit zwei Tortenböden belegen. Da ich keinen Platz mehr in der Truhe hatte, habe ich die im Kühlschrank auftauen lassen.
Dann hat meine älteste Tochter aber frische Erdbeeren für den Kuchen mitgebracht und ich habe die zwei Beutel im Kühlschrank vergessen.
Am übernächsten Tag war das Malheur dann groß. Die Erdbeeren alle aufgetaut und sehr viel Brühe im Beutel.
Ich konnte alles weg schmeißen.
Hinterher hat mich das gereut und ich dachte mir, da hätte man doch noch was mit machen können.
Irgendwelche Tips für mich?

Ja, aber sicher!

Ob es nun aufgetaute TK-Früchte sind, oder frische Erdbeeren, die keinen tollen Geschmack haben. Man kann immer noch Marmelade oder Fruchtsoße davon kochen.
Kippen Sie den Beutelinhalt in ein Sieb und gießen Sie die entstandene Flüssigkeit ab.
Bei frischen Früchten entfernen Sie das Grün und halbieren die Früchte.
Danach kommen die Früchte in eine Schüssel und werden mit 25% Zucker bestreut.
Das bedeutet, auf ein Kilo Früchte kommen 250 Gramm Zucker.

Weiterlesen →

Wenn Bofrost dreimal klingelt

telefonpixabay

… und zwar an Ihrem Telefon, dann ist das etwas Besonderes und keine aufdringliche Werbung.
Denn seit dem 8. Juni streiken die Beschäftigten der Deutschen Post. Der unbefristete Streik hat auch Auswirkungen auf die Zustellung der Doppelpostkarten, mit denen Bofrost die Besuchstermine seiner Verkäufer ankündigt.
Entweder sind seit Wochen gar keine Karten eingetroffen oder mit erheblicher Verspätung. „Das war so wie im Urlaub!“, sagte eine Kundin. „Da sind wir oft auch schon wieder zu Hause, wenn unsere Ansichtskarten eintrudeln. So war das auch mit dem Bofrostmann, der war vor der Terminkarte da.“

Deshalb gibt es jetzt als Notfallmaßnahme einen einmaligen Service.
Bofrost hat nachgeschaut, von welchen Kunden man die Handynummer hat. Das sind so um die 10%. Diese Kunden erhalten eine SMS mit der Terminankündigung.
Die restlichen 90% bekommen eine SMS von der Telekom auf ihr Festnetztelefon gesendet.
Ein Sprachcomputer liest die Nachricht vor, die so ähnlich lautet wie:

„Die Post streikt, aber bofrost* ist zur Stelle. bofrost* besucht Sie am 1. Juli zwischen 16 und 18 Uhr. Nachrichten kostenlos abbestellen unter 0800 8008844.“

Der Anruf kommt so ungefähr zwei Tage vor dem Besuch des Bofrost-Verkaufsfahrers.

Weiterlesen →

Was mir manchmal so richtig auf den Geist geht …

Wenn ich abends manchmal so durch die Netze streife, stoße ich auf solche Fragen und Antworten:

Frage: Ich mag gerne Pizza, welche findet ihr denn besser, die von Wagner oder die von Dr. Oetker? Am liebsten essen meine Kinder und ich die Sorten mit Salami und Schinken.

Antwort: Wir essen keinen gefrorenen Krempel mehr. Wie kannst du deinen Kindern so etwas vorsetzen? Ich rühre mir den Pizza-Teig eben schnell selbst an. Das Mehl hole ich im Bio-Laden, wo es vor meinen Augen frisch gemahlen wird. Wurst gebe ich meinen Kindern sowieso nicht. Wir Eltern essen zwar noch Fleisch, weil das eine bewußte Entscheidung war. Aber meinen Kindern würde ich das niemals erlauben. Wenn sie mal groß sind, können sie sich frei entscheiden, ob sie weiterhin vegetarisch leben wollen oder ob sie Fleisch essen wollen. Aber bis dahin komme ich meiner Sorgfalt nach und gebe ihnen bewußt weder Wurst noch Fleisch.
Die Zutaten für eine frische Pizza sollte ja wohl jeder im Haus haben. Tomaten fix zu Soße gekocht, ein paar frische Kräuter aus dem Garten dazu und mit Fleur de Sel abgeschmeckt. Normales Salz nehmen wir wegen dem Natrium nicht mehr.
Belegen kannst du die Pizza mit Pilzen, Rucola aus dem Garten, Käse und leckeren Gemüsestückchen. Käse natürlich nur, wenn deine Kinder nicht auch intolerant sind, wegen Laktose und so. Käse sowieso nur im Rahmen, man muß ja an die Kühe denken.
Ich hole viel Gemüse beim Bauern um die Ecke. Direkt vom Hof, da kann ich sehen, wo es wächst.

Klar, jeder hat einen Biobauernhof direkt um die Ecke. Und Hefeteig ist mal eben so schnell gemacht, muß nicht gehen und macht keine Arbeit. Auch das Kochen von Tomatensoße geht ja in zwei, drei Minuten.
Ich kann diesen Scheiß nicht mehr hören und lesen.

Weiterlesen →

Gut durch den Sommer mit Eis!

Also für mich ist bei diesen hochsommerlichen Temperaturen Eis das beste Mittel, um mich zu erfrischen.
Dabei muß das gar nicht immer der große Eisbecher von der Eisdiele sein, sondern mir genügen kleine Eis am Stiel.
Ganz arg beliebt bei mir zu Hause sind im Moment „Retro Eis am Stiel“ (Art.-Nr. 11000) und das Faßbrause-Eis (Art.-Nr. 11002).

Die einzelnen Portionen sind klein und so kann man über den heißen Tag verteilt ruhig mehrere davon essen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Mein Highlight ist das „Retro-Eis am Stiel“ in Schokolade.
Ich schrieb es letztes Jahr schon mal. Normalerweise bin ich kein Fan von Schokoladeneis.
Aber diese Retrovariante hat einen so leckeren, milden und intensiven Kakaogeschmack, daß es mir viel, viel besser schmeckt, als etwa unser ziemlich dunkles „Schokoladeneis von Meisterhand Schokosplitter“.

Welches ist Deine Lieblingssorte?

Bofrost Backfisch aus dem Backofen

Beim Bofrost Backfisch, Art.-Nr. 484, ist als Zubereitungsempfehlung die Pfanne oder die Friteuse vorgegeben.
Aber selbstverständlich kann der Backfisch auch im Backofen zubereitet werden.

Ich bereite ihn gemeinsam mit den Backofenkroketten zu. Die für die Kroketten angegebenen 12 Minuten reichen bei mir nie, ich muß sie mindesten 30 Minuten backen, damit sie die richtige Bräunung und Konsistenz haben.

Wenn ich Backfisch und Kroketten zusammen zubereite, wähle ich eine Temperatur von 175 °C (Heißluft) und gebe Fisch und Kroketten sofort in den Backofen, also ohne Vorheizen.

Nach 25-30 Minuten ist beides fertig.

Aber Achtung: Den Fisch muß man nach der Hälfte der Backzeit umdrehen, also einmal wenden.

Dazu reiche ich folgende schnell gemachte Soße:

2 EL Butter in einem Topf zergehen lassen, nicht bräunen
4 EL Mehl nach und nach in die von der Platte genommene Butter einrühren, so viel, bis das Mehl die gesamte Butter gebunden hat
mit etwas Wasser und einem Schneebesen verrühren, bis sich das gesamte Mehl/Butter-Gemisch mit dem Wasser vermischt hat.
Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, ein Teelöffel scharfen Senf und einen Teelöffel Zitronensaft zugeben.
Alles verrühren und auf der heißen Platte durchziehen lassen. Die Soße wird nun etwas andicken.
Mit 80 ml Sahne verrühren, nochmals abschmecken, fertig.

Schneid- und Servierbrett als Prämie von Bofrost

roeslebrettbambus

Wer genügend Punkte gesammelt hat, kann im Moment bei uns etliche schöne Prämien zu einem attraktiven Sonderpreis bekommen.
Die Rösle-Steakmesser zum Beispiel kosten im Handel knapp 50 Euro, bei Bofrost bekommt man sie für 24,95 €.
Manche Kundinnen haben sich zwar beklagt, daß es die Prämien nicht ganz umsonst gibt, aber das ist so eine Sache.
Wollte man die wirklich hochwertigen Produkte vollkommen gratis abgeben, müsste die Sammelaktion wesentlich länger laufen.
Das würde bedeuten, daß die Niederlassungen in ihren Lagern noch mehr Artikel, noch länger bereithalten muß und das kostet ja irgendwo auch wieder Geld.

Damit die Aktion in einem überschaubaren Rahmen (auch zeitlich) abgewickelt werden kann, gibt es die Artikel etwas schneller als bei einer langen Sammelaktion, aber dafür mit einer Zuzahlung.

Zum Schneid- und Servierbrett erreichte mich eine Anfrage via Facebook:

Weiterlesen →

Schwarz, schwärzer, Eishörnchen Cookies and Cream

Wir haben die neuen Waffelhörnchen mit dem Cookie-Eis ausprobiert und sind begeistert. Vor allem die schwarzen Hörnchen sind ein Hingucker und gut schmecken tun die auch.
Am Wochenende war es tierisch heiß und unsere Gäste haben den ganzen Vorrat leer gefuttert. Eine Bekannte aber hat gemeint, Schwarz sei keine natürliche Farbe und deshalb künstlich gemacht, die Hörnchen seien mit Farben gefärbt, die unnatürlich seien.
Ist das so? Ich bin beunruhigt.

waffenhoernchen_schwarz

Dazu besteht kein Anlaß, soviel vorneweg.

Schwarz und Blau sind die Farben, die am schwierigsten in Lebensmittel hinein zu bekommen sind. Das ist bei Blau mit einer der Gründe, warum es normalerweise (abgesehen von Sondereditionen) keine blauen Gummibärchen gibt.
Heute kann man Blau mit Algenextrakten etc. erzeugen und das ist mittlerweile auch kein Problem mehr. Künstliche Farbstoffe braucht man dafür nicht.
Auch bei Schwarz gibt es keine Probleme. Denken Sie bitte an Lakritz oder ganz dunkle Schokoladenkreationen und an die schwarzen Nudeln.
Das läßt sich sehr gut mit Zuckerkulör (stark eingebrannter, karamelisierter Zucker) oder Tintenfischfarbe (Sepia) erzeugen. Oft wird Schwarz auch einfach durch das Mischen anderer Farben erzeugt, was aber oft kein besonders gutes Ergebnis ergibt.

Weiterlesen →

Seite 3 von 17512345...102030... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen