Vertreter

Hallo Herr Bofrost!
Bei uns an der Tür war heute ein Vertreter von Bofrost.
Der Mann war sehr ungepflegt und roch auch ein bisschen. Er sprach aber sehr gut Deutsch.
Er wollte uns Bofrost-Gefriernahrung verkaufen.
Wir sollen jede Woche 6 Packungen normal und eine Packung deluxe abnehmen.
Jede Person von uns soll das tun, also mein Mann und ich.
Das wären 14 Packungen zu 9,99 Euro, mithin 140 Euro die Woche.
Wie können Sie annehmen, daß wir sowas kaufen? Auch dass der erforderliche Aufwärmapparat nur geliehen ist und dann nur für eine Portion gilt, stört uns. Dann müßten mein Mann und ich ja getrennt essen.
Bitte um Stellungnahme!

Liebe Frau B.,

der Vertreter war ganz gewiss nicht von Bofrost.
Bofrost verkauft Tiefkühlkost an der Haustüre. Dazu kommt in regelmäßigen Abständen ein vorher angekündigter Verkaufsfahrer zu Ihnen und Sie haben die Möglichkeit aus einem umfangreichen Katalog frei die gewünschten Produkte auszuwählen. Das können Sie vor dem Besuch des Verkäufers tun, während er bei Ihnen ist oder auch durch eine Online-Vorbestellung.
Es besteht kein Zwang, eine bestimmte Menge abzunehmen. Schon gar nicht gibt es eine feste Abnahmemenge oder ein Abonnement.

Das bedeutet, daß Sie ganz Ihrem Bedarf entsprechend einkaufen können.

Weiterlesen →

Produkttest : Hähnchen Cordon bleu „Brie & Bacon“ von Bofrost

Ich bin es ja so leid, wenn ich in allen möglichen Foren immer die gleiche Litanei höre, wie teuer Bofrost doch sei und daß es das alles beim Discounter für 99 Cent gäbe.
Erstmal bekommt man so eine Top-Qualität nicht beim Discounter für 99 Cent und dann ist es so, daß die die sich am negativsten über Bofrost äußern, immer im nächsten Satz schreiben: „Ich hab da aber noch nie bestellt.“

Deshalb finde ich es immer sehr erfrischend, wenn jemand im Netz unvoreingenommen Bofrost-Produkte mal ausprobiert und dann darüber berichtet.

So hat das auch Heike auf ihrer „Produkttestseite von Heike“ gemacht.
Sie hat das Hähnchen Cordon bleu „Brie & Bacon“ gestestet.

Hier geht es zu ihrem Testbericht:

http://produkttestseitevonheike.blogspot.de/2015/12/produkttest-hahnchen-cordon-bleu-brie.html

Thomas Loock verstärkt Führungsteam bei Bofrost

Im Beirat der Bofrost-Gesellschaften steht eine personelle Veränderung an. Zum 1. Februar wird Thomas Loock das Führungskräfteteam in Straelen verstärken. Zusammen mit dem Beiratsvorsitzenden Edoardo Roncadin wird er zukünftig die unternehmerische Ausrichtung des europäischen Marktführers im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten verantworten.

Loock bringt langjährige Erfahrungen für seine Aufgaben mit. Zuletzt war er als Finanzvorstand beim Logistikspezialisten DPD GeoPost (Deutschland) GmbH tätig, wo er dem Executive Board der DPD Deutschland angehörte. Der 49-Jährige stammt vom Niederrhein, wo er auch lebt. „Ich freue mich, mit Herrn Loock gemeinsam den eingeleiteten Modernisierungskurs fortzusetzen. Ich bin mir sicher, dass er als Beirat eine wichtige Rolle zur Bewältigung der Herausforderungen einnehmen wird, die Bofrost in den nächsten Jahren meistern muss“, erklärt Roncadin.

gefunden bei RP-Online

Telefon

Mal ganz allgemein erzählt:

Mich ärgert es, wenn ich als Kunde bei einer Firma anrufe, und mir dann erzählt wird, Herr Soundso spreche gerade auf der anderen Leitung, er würde mich aber so schnell wie möglich zurückrufen.
Dann warte ich ewig lange und es kommt kein Rückruf.
Rufe ich dann von mir aus nochmal an, ist Herr Soundso sofort am Telefon und weiß nichts davon, daß ich schon mal angerufen habe.
Um mein Anliegen kann er sich aber jetzt nicht mehr kümmern, weil er in zwei Stunden schon Feierabend macht.

Wie gesagt, nur mal so nebenbei erzählt.

Sie elender Depp

„Sie elender Depp!“
So schnauzte mich heute eine Frau an.
Was war geschehen?

Ich komme auf meiner Tour an einer sehr schönen Bäckerei vorbei. Die bieten im Januar immer Vanille-Twister an. Das sind leckere gedrehte Plunderstangen mit einer mitgebackenen Puddingfüllung. Superlecker!
Okay, leider kann ich da selten anhalten, weil es dort keine vernünftigen Parkplätze gibt. Man kann nur am Straßenrand parken und da ist nie was frei, schon gar nicht für meinen Bofi.

Heute Morgen war aber glücklicherweise eine genügend große Parklücke und so hielt ich kurz an. Ein Becher Kaffee und ein Vanille-Twister waren meins! Fröhlich stieg ich in meine Fahrerkabine und begann, den Vanille-Twister zu futtern.
Eine Frau hatte gesehen, daß ich meinen Wagen bestieg und wollte gerne mit ihrem Mini-Opel auf diesen Parkplatz. Also stand sie schräg hinter mir und blinkte rechts.
Gut, das ist mir auch schon passiert. Ich dachte, jemand fährt weg und der tat es dann nicht. Man ist dann enttäuscht, aber es bleibt einem ja nichts anderes übrig, als dann weiter zu fahren und einen anderen Parkplatz zu suchen.

Weiterlesen →

Weckmann-Backen für den guten Zweck

An vielen Orten fand auch Ende des vergangenen Jahres wieder ein Weckmann-Backen für einen guten Zweck statt.
Darüber wurde jetzt neulich wieder in der Presse berichtet.
Und das erinnert mich daran, daß ich mit Mitte Dezember so einen Weckmann als „Martins-Mann“ bei einem Bäcker gekauft habe.
Schön groß war er, herrlich braun und glänzend.

Aber als ich hineingebissen habe war ich enttäuscht. Er schmeckte fad, war trocken und gar nicht süß.

Abends habe ich dann die Bofrost-Weckmänner gebacken. Die habe ich antauen lassen, dann kann man noch lustige Sachen damit machen, z.B. die Beine kreuzen oder auch die Arme anwinkeln usw.
Und die waren mal richtig lecker! Die schmeckten schön nach Hefe und waren weich, hatten einen herrlich süßen Buttergeschmack und haben auch ganz toll geglänzt.

Obwohl die Weckmänner-Zeit ja schon vorbei ist, wollte ich das noch unbedingt erzählen. Denn es zeigt mal wieder, daß Tiefgekühltes besser sein kann als sogenannte Frischprodukte.

Gesund & fit mit Tiefkühlkost. Mit erprobten Rezepten

512J2d1CrQL

»Tiefkühlkost ist die genialste Erfindung, um Lebensmittel frisch zu halten« lautet das Fazit, das Prof. Hademar Bankhofer in seinem Buch zieht.
Vor geraumer Zeit kostete das 2004 erschienene Buch noch 14,98 €, jetzt habe ich gesehen, daß es gebraucht bei Amazon für teilweise unter 1 € zu haben ist.

Hier der Link zum Buch: http://www.amazon.de/Gesund-fit-Tiefkühlkost-erprobten-Rezepten

Aus der Buchbeschreibung:

Der bekannte Medizinjournalist und TV-Gesundheitsexperte gilt als der »Gesundheitspapst« schlechthin. Er arbeitet eng mit führenden Ärzten, Naturheilexperten und Ernährungsfachleuten in aller Welt zusammen und versteht es wie kaum ein anderer, schwierige medizinische Probleme und ihre Ursachen allgemein verständlich zu erklären.
Seine Gesundheits-Tipps präsentierte er im ARD Morgenmagazin und in vielen Zeitschriften. Als Leitfigur der Aktion »Mach fit« des SWR gab er Anregungen zur ganzheitlichen gesunden Lebensweise und begeisterte auch die Zuseher des ORF in »Willkommen Österreich«. Sein Anliegen ist es, Gesundheitsbeschwerden und Krankheiten durch gesunde ausgewogene Ernährung und Bewegung zu vermeiden – gemäß seinem Motto: Prävention ist besser als heilen zu müssen.
Als Lehrbeauftragter an der Universität Leipzig und als gefragter Referent an den renommierten US-Universitäten Harvard und Tufts vermittelt er Nachwuchswissenschaftlern und Fachleuten sein Wissen und seine Erfahrungen.
Bankhofer kommt nach umfangreichen Recherchen zu dem Schluss:
Tiefkühlkost bringt viele Vorteile für Gesundheit, Vitalität und Fitness und sichert ein wichtiges Stück Lebensqualität, denn:
Tiefkühlprodukte sind absolut frisch;
sie enthalten mehr Vitamine, Mineralstoffe, Bioaktivstoffe und Enzyme als jede frisch angebotene Ware, die auch nur einen Tag Transport hinter sich hat;
Tiefkühlkost ist vitalstoffreicher, vielfach auch leichter verdaulich als »frische« Produkte und daher besonders empfehlenswert für Kinder und ältere Menschen;
Tiefkühlkost hilft Zeit zu sparen und trotzdem gesund und abwechslungsreich zu essen;
direkt ins Haus geliefert, behalten Tiefkühlprodukte ihre optimale Qualität.
Dieses Bankhofer-Buch enthält neben vielen Informationen über Tiefkühlkost erprobte Rezepte und zahlreiche Tipps zum richtigen Umgang mit Tiefkühlprodukten.

Weihnachtsstress

In diesem Jahr, finde ich, sind die Leute sehr weihnachtsmüde.
Die vielen Feiertage haben so manchen dazu veranlaßt, noch bis heute bzw. bis letzten Montag Urlaub zu nehmen.
Viel weniger als sonst, so habe ich beobachtet, sind weggefahren. Etliche wollten in Urlaub, haben das aber mangels Schnee dann doch nicht gemacht.

Nach mehr als zwei Wochen Urlaub vor dem heimischen Kühlschrank klagen heute alle darüber, daß sie gar nicht richtig Tritt fassen können.

Geht mir auch ein bißchen so.

Aber hilft ja alles nichts, der Alltag hat uns wieder.

Jetzt dauert es eine ganze Weile, bis wieder Feiertage kommen (Stand 11.1.2016):

Weiterlesen →

Gebrauchte Tiefkühlkost

bofrost010116

Ist doch erstaunlich, was manche so verkaufen.
Hier bietet offensichtlich jemand einen gebrauchten (Tief)kühlschrank mitsamt der darin befindlichen Tiefkühlkost an.

Obwohl, eigentlich ist es ja ein „gebrachter Kühlschrank“, da darf man annehmen, daß der sogar geliefert wird, oder?

Seite 30 von 216...1020...2829303132...405060... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen