Deutsche Mark umtauschen

dmarktausch-efSo, in der Pause mal eben gegoogelt:

D-Mark Münzen und Scheine können nur noch bei der Deutschen Bundesbank umgetauscht werden. Es kann aber nichts schaden, bei seiner Sparkassen- oder Bankfiliale mal zu fragen, ab und zu nehmen die das von Stammkunden auch noch an.

Die Filialen der Deutschen Bundesbank findet man auf deren Homepage, die ich unten verlinke.
Man kann das Geld aber auch per Post senden, dabei sind aber wichtige Punkte zu beachten, die ebenfalls in den beiden verlinkten Artikeln aufgeführt sind.

DDR-Geld, Geld von vor 1948 und ein bestimmter 50-Markschein, sowie ein bestimmtes 2-Markstück werden nur unter der besonderen Bedingung der Prüfung angenommen. Aber auch das steht in den Artikeln.

DM umtauschen Deutsche Bundesbank
D-Mark umtauschen Banktip.de

Echte Deutsche Mark

Zückt eine Kundin doch heute aus einem Briefumschlag u.a. einen echten alten 20 D-Mark-Schein.
Ich sage: “Oh, wo haben Sie den denn noch aufgetrieben? Der gilt aber nicht mehr.”

“Ach was?”

“Wir haben doch jetzt den Euro”, sage ich freundlich und ertappe mich dabei, daß ich so rede, wie man mit alten Bekloppten redet.

“Nun reden Sie mal nicht so daher!” sagte die Frau, “Das weiß ich auch. Aber irgendwie muß ich mein Erspartes ja mal loskriegen.”

Es stellte sich heraus, daß die Frau eine nicht unerhebliche Menge Bargeld in D-Mark zu Hause aufbewahrt, früher einmal über viele Jahre angespart.

Ich habe ihr geraten, das Geld auf jeden Fall zur Bank zu bringen, egal ob Euro oder D-Mark und nicht so viel Geld zu Hause aufzubewahren.

Aber was hätte ich ihr richtigerweise raten müssen? Ich stehe echt auf dem Schlauch? Nehmen normale Banken noch DM-Scheine an oder muß man zur Landeszentralbank?

Reporter an Bord

Das mit dem Reporter war lustig.
In der Wochenendbeilage für Tageszeitungen, also nicht nur in unserer, sondern in dem bunten Heft mit dem TV-Programm, soll irgendwann nach dem Sommer (!) ein Bericht über Leute kommen, die bei Wind und Wetter von Haus zu Haus müssen.

Einen Briefträger hatte er schon interviewt, jetzt war ich an der Reihe und demnächst will er mit einem Staubsaugervertreter mitgehen.

Nun ja. Der Reporter war sehr nett, das kann man nicht anders sagen.
Aber seine Fragen waren immer so, als hätte ich ihm gar nichts erklärt.
Beispiel:

Ich: “Nein, der Wagen hat kein Kühlaggregat, das den ganzen Tag mitläuft. Der wird abends an den Strom angeschlossen und runtergekühlt und die Kälte hält dann den ganzen Tag.”

Reporter: “Und wo halten Sie zwischendurch an, um Strom zu tanken?”

Ich: “Gar nicht. Die Kälte hält den ganzen Tag.”

Reporter: Lacht. “Ha ha, sonst bräuchten sie auch ein verflixt langes Kabel. Ha ha.”


Weiterlesen →

Reporter

Nur mal kurz zwischendurch:

Habe heute einen Reporter von der Tageszeitung mit dabei. Der will mal sehen, wie so ein Bofrostmann arbeitet.
Wenn ich mir so anhöre, was der so den lieben langen Tag macht, dann würde ich fast sagen, der will mal sehen, wie jemand richtig arbeitet.

Gurken

Nee, also Gurken haben wir wirklich nicht.

Gurken eignen sich wegen des sehr großen Wassergehalts auch nur bedingt zum Einfrieren.

Da kann die Kundin noch so beharrlich fragen, Gurken haben wir nicht.
Nein, wir haben keine Gurken.
Wir haben wirklich keine Gurken.
Auch keine kleinen.
Nein, auch die großen nicht.
Überhaupt keine Gurken!
Wirklich, wirklich, wir haben keine Gurken.
NEIN, WIR HABEN KEINE GURKEN!!!

Bechamelsoße

“Ich mach ja immer Eure Schupfnudeln und die Schnitzel mit einer schönen Bechamelsoße”, sagte vor ein paar Wochen eine Kundin zu mir.

Ja, das kann ganz lecker sein, habe ich gedacht. Nun kenne ich die Bechamelsoße so:

70 g Butter
40 g gewürfelte Zwiebeln
80 g Mehl
0,5 L Milch
5 g Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat

Weiterlesen →

Matze und die Steine

Was habe ich schon auf Matze geschimpft! Der hat mich schon so oft hängen lassen, mich immer wieder in seine dubiosen Kleinkram-Geschäfte reingezogen und wie lange habe ich manchmal auf geliehenes Geld warten müssen.

In den vergangenen 10 Tagen habe ich abends aber unser Wohnzimmer gefliest und die Wände mit Holzpaneelen verkleidet. Nicht so IKEA-mäßige Tanne-Fichte-Dingser, sondern schönes dunkles Holz. Sehr gemütlich!

Und wer ist ungefragt jeden Abend einfach so zur Stelle gewesen, um zu helfen? Matze!

Abmahngefahr

Da bin ich ziemlich erschrocken gewesen, als ich im Internet gelesen habe, dass es ganz schön gefährlich sein kann, wenn man Bilder aus der Datenbank Pixelio auf seinen Seiten hat.
Ich habe nämlich auch viele Bilder von dieser Bilddatenbank.
Da hat doch tatsächlich das Landgericht Köln so geurteilt, dass es einen Verstoß gegen die Pixelio-Nutzungsbedingungen bedeutet, wenn ich hier ordentlich die Bilder eingebunden habe und auch wie vorgeschrieben die Bilder mit dem Namen des Fotografen gekennzeichnet habe, und dann jemand mit einem Rechtsklick auf das Bild sich dieses alleine anzeigen läßt.

Ist natürlich völlig weltfremd dieses Urteil, es gilt auch nur für den Einzelfall wo es gefällt wurde, aber es zeigt doch auf wie Abmahner hintenrum doch einen Grund finden, einem eins reinzuwürgen.

Vorsichtshalber habe ich es so gemacht wie es viele derzeit auf Facebook und Twitter und im Netz schreiben: Erstmal alle Pixelio-Bilder rausschmeißen. Die Gefahr ist einfach zu groß.

Weiterlesen →

HR, was ist das?

Mal ne ganz blöde Frage, Rolf. In der letzten Sendung von bofrost-TV war Herr Teschner zu sehen und eingeblendet war “geschäftsführer HR”. Ist da was an mir vorbei gegangen oder was ist HR?

HR ist ein Abkürzung und steht für Hochzeitsregister!
Bofrost hat einen eigenen Geschäftsführer für diesen Bereich, dessen Aufgabe es ist, alle heiratsfähigen Männer bei Bofrost unter die Haube zu bringen.

Weiterlesen →

Weihnachtsgeschenke Ende Januar

januargeschenk

Ich habe vergangenes Jahr recht früh angefangen, Weihnachtsgeschenke zusammenzutragen.
Immer wenn ich hörte, daß das eine oder andere Familienmitglied einen Wunsch äußerte, habe ich beobachtet, ob der Wunsch nochmals geäußert wird und ob Tendenzen da sind, sich das in absehbarer Zeit selbst zu kaufen.
Und wenn das dann paßte, habe ich das Entsprechende besorgt und in einem Karton versteckt.

Der Vorteil, nein die Vorteile, liegen klar auf der Hand.
Die Leute sagen an Weihnachten: “Ach Mensch, das habe ich mir ja wirklich gewünscht! Daß Du daran gedacht hast!”
Ich muß nicht kurz vor Weihnachten herumhecheln und alles besorgen.
Ich dehne auch die Ausgaben für Geschenke schon auf September und Oktober aus und es ist dann nicht so viel auf einmal.

Weiterlesen →

Seite 30 von 163...1020...2829303132...405060... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen