Endspurt

Dieses Jahr läuft es super!
Ich bin sehr zufrieden mit den Umsätzen.
Selbst Kunden, die letztes Jahr zurückhaltend eingekauft haben, zeigen dieses Jahr reges Interesse.
Sehr gut laufen die festlichen Leckereien, aber auch die Klassiker.

Aber eins sage ich jetzt schon: Wenn ich den Wagen auf den Hof stelle, dann mache ich Urlaub. Ich will dann nur noch die Füße hochlegen, leckeres Selbstgebackenes essen und, wie man so sagt, den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.

Rücken auskurieren, sich wieder erholen und ab 7. Januar wieder durchstarten.

Bis dahin mache ich auch Blogpause.

Wir lesen uns wieder am 7. Januar!

Guten Rutsch und alles Gute für Euch!

Es klemmt

Mein WordPress hat gesponnen.
Viele Texte, die ich in den letzten Tagen abends geschrieben habe, sind stecken geblieben.
Ich mußte ihnen eine neue Uhrzeit zuweisen und jetzt kommen sie nach und nach und werden veröffentlicht.

Das Ganze hängt damit zusammen, daß ich meine Artikel für den Frostmann-Blog vorwiegend abends schreibe und ihnen dann ein Datum und eine Uhrzeit zuweise, wann sie erscheinen sollen.
Mir ist es lieber, die erscheinen irgendwann vormittags.

Und genau da hat es geklemmt.

Schlemmer-Menü Curry-Wurst mit Pommes

Hallo Herr Frostmann!
Ich habe das Menü „Curry-Wurst mit Pommes“ probiert und bin nicht ganz zufrieden.
Mir sind die Pommes nicht knusprig genug.
Die Curry-Wurst geht in Ordnung, aber die Pommes nicht.

Vielen Dank für die Zuschrift. Ja, ich bin mit dem Gericht auch nicht 100%ig zufrieden. Wahrscheinlich kann man das als Fertiggericht nicht besser hinbekommen.
Insgesamt finde ich das Schlemmer Menü Currywurst mit Pommes aber nicht schlecht. Doch wie Sie schreiben, die Pommes könnten knuspriger sein.

Ich empfehle daher, die Curry-Wurst (Art.-Nr. 00415) zu kaufen und mit den Mikrowellenpommes (Art. 00640) zu kombinieren.
Beides kann in der Mikrowelle zubereitet werden und paßt wunderbar zusammen.

Die Mikrowellenpommes bitte ohne Verpackung, nur in der Schale zubereiten. Dann Salz darübergeben, Schale wieder in die Umhüllung stecken und kurz aufschütteln. Dann Schale herausnehmen und mindestens 2 Minuten stehen lassen.
Genau in dieser Zeit entwickeln die Pommes ihre typische Knusprigkeit.

  • Veröffentlicht in: Ware

Weihnachten festlich

In diesem Jahr entscheiden sich viele Kunden für unsere festlichen Gerichte.
Aber der Klassiker „Kartoffelsalat mit Würstchen“ steht bei der Mehrzahl hoch im Kurs.
Von zu Hause kenne ich das gar nicht. In meiner Kindheit und Jugend gab es immer an Heiligabend ein festliches Menü und am ersten Feiertag dann nochmal das Gleiche.
Allenfalls am zweiten Feiertag gab es mal etwas Einfacheres.

Ich erinnere mich daran, wie der jüngst verstorbene Helmut Schmidt während seiner Dienstzeit als Bundeskanzler in einem Interview mal sagte, bei Schmidts daheim gäbe es zu Weihnachten nur Kartoffelsalat und Knackwürstchen.
Damals ging ein Aufschrei durch die Republik, kaum einer konnte sich vorstellen, daß ein so bekannter und wohl auch wohlhabender Mann, der ja ganzjährig sicher mit bestem Essen versorgt wird, ausgerechnet an Heiligabend nur Kartoffelsalat mit Würstchen essen würde.

Weiterlesen →

Rücken!

Knacks hat es gemacht und ich hatte mir den Rücken verdreht.
Nur eine kleine Bewegung, ich wollte etwas aus dem Fußraum vor dem Beifahrersitz aufheben und schon hatte mich die Hexe geschossen.

Aber was soll’s? Ich habe mir das Weihnachtsgeschäft nicht entgehen lassen. In der Niederlassung sind sowieso zwei Kollegen krank und da wollte ich nicht auch noch fehlen.
Man ist ja eigentlich blöd, wenn man trotz Schmerzen arbeiten geht, aber auf der anderen Seite ist man ja, wie es immer so schön heißt, Unternehmer im Unternehmen.

Dabei habe ich mit Abstand die geringsten Fehlzeiten, ist ja auch was.

Gratis, kostenlos, frei, umsonst

Ich stehe heute Morgen in der Bäckerei, um mir eben einen Kaffee mitzunehmen. Da höre ich, wie sich zwei Frauen (keine Kundinnen von mir persönlich), angesichts meiner Jacke mit Bofrost-Logo, über mich und Bofrost unterhalten.

Frau 1: „Die sind gar nicht schlecht, ich kauf da schon lange.“

Frau 2: „Wir nicht!“

Frau 1: „Ist aber sehr praktisch. Da muß man nicht so viel schleppen.“

Frau 2: „Betrüger, alles Betrüger!“

Frau 1: „Die von Bofrost? Die doch nicht!“

Frau 2: „Doch, genau die!“

Frau 1: „Bei mir war der immer so nett.“

Weiterlesen →

Räucherforellen-Terrine

Eine Kundin hat eine Frage zur Räucherforellen-Terrine (Art.-Nr. 11190):

Hallo, lieber Herr Frostmann!
Ich habe die Räucherforellen-Terrine für kommenden Donnerstag vorbestellt und will sie an Heilig Abend servieren. Wir sind acht Personen.
Reicht die Terrine da aus oder soll ich noch eine Portion nachordern?

Die Terrine ergibt sechs Portionen á 30 Gramm.
Sie ist als kleine Vorspeise gedacht und nicht zum richtigen Sattessen.
Ich persönlich empfehle, neben der Terrine mit Fisch auch noch eine andere Vorspeisen-Variation anzubieten, da ja nicht jeder unbedingt Fisch mag.
Wie wäre es mit Carpaccio Aperitivo (Art.-Nr. 1469)?

Ich würde wenigstens zwei Kleinigkeiten pro Person als Vorspeise einrechnen. Es sei denn, Sie bieten noch eine Suppe oder einen Salat vorweg.
Im Zweifelsfall ordern Sie lieber noch eine Vorspeise bei Bofrost. Ihr Verkaufsfahrer berät Sie da gerne.

Ische binne verwirrte

Auf Euren Packungen finde ich immer öfterster dass alle Beschreibungen in tausenden von Sprachen angegeben sind. Fehlt nur noch chinesisch!!!
Das ist vielleicht so was von verwiired., da blickt man kaum noch durch. Ich glaube kaum, dass hier in deutschland so viele nationen wohnen und diese ganzen Sprachen notwendig sind!!!
Voll unnötig!!!

Oh, wenn Sie sich da mal nicht täuschen! Alleine in unserer Niederlassung hier kommen wir mit Sicherheit auf 8-9 verschiedene Nationalitäten.
Aber darum geht es gar nicht. Die Tatsache, daß auch Ausländer oder Menschen mit fremdländischen Wurzeln, die bei uns leben, die Zutatenliste und Zubereitungshinweise in einer Sprache lesen können, die ihnen geläufig ist, spielt nur eine sehr untergeordnete Rolle. Das ist eher nur ein Begleiteffekt.

Entscheidend für die mehrsprachigen Packungsaufdrucke ist, daß diese Produkte so unverändert auf mehreren europäischen Märkten angeboten werden können.
Es ist schlichtweg für Sie als Kunden eine Ersparnis, wenn Bofrost nicht für jedes Land eine eigene Packung drucken und die Produkte darin abpacken lassen muß.
Hinzu kommt, daß wir in Belgien mehrere Sprachen haben, die bedient werden müssen, Deutsch, Flämisch und Französisch.
Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: Ware

Es weihnachtet sehr

Mehr und mehr kommen auch die Kundinnen und Kunden in Weihnachtsstimmung.
Letztes Jahr war das irgendwie anders, da schien es so, als hätten viele gar keine Lust auf Weihnachten gehabt.
Aber in diesem Jahr sieht das anders aus.

Auch wenn die Temperaturen nicht ganz dafür sprechen und heute mal wieder die Sonne fast schon warm vom Himmel lacht.

Viel mehr Wohnungen als letztes Jahr finde ich dieses Jahr adventlich geschmückt vor.

Weiterlesen →

Lichter

Kommt mir das nur so vor, oder werden die Rücklichter mancher Autos von Jahr zu Jahr immer heller und greller?

lampen

Ich war gestern Abend bei einsetzendem Nebel mit dem Privatwagen unterwegs.

Natürlich, es werden fast nur noch helle LED-Leuchten eingebaut und die Rücklichter wandern auch immer mehr nach oben.
Irgendwann sind sie dann vollkommen in Augenhöhe des Hinterherfahrenden.

Bei Scheinwerfern sieht es ja nicht anders aus. Manchmal sind sie nur falsch eingestellt, oft genug aber einfach nur beißend grell.

Mich stört das immer sehr, wenn ich von Entgegenkommenden total geblendet werde.

Auf der anderen Seite ist es natürlich so, daß man gerne etwas sehen möchte und gesehen werden will.
Aber ob immer heller und greller da der richtige Weg ist?

Seite 4 von 188...23456...102030... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen