Es war schon eine große Pioniertat – Bofrost vor 50 Jahren gegründet

Seit dem 14. März 2016 feiert Bofrost Geburtstag. 50 Jahre ist das Familienunternehmen nun alt und Marktführer in Deutschland.
Dabei hat das Unternehmen einmal ganz klein angefangen. Aber holprig und von Fehlschlägen begleitet, das war der Unternehmensstart nicht.
Heute würde man sagen, Josef H. Boquoi hat ein Startup-Unternehmen gegründet. Seine Idee und sein Pioniergeist waren der Schlüssel zum Erfolg.

Denn 1966 hatte in Deutschland kaum jemand eine Tiefkühltruhe. Allenfalls ein Eisfach im Kühlschrank gab es, das aber in den meisten Fällen gerade einmal 2-Sterne hatte, also TK-Ware nur einige Tage lagern konnte.

In dieser Zeit auf die Idee zu kommen, mit dem mobilen Verkauf von Eis, Erbsen, Blumenkohl und Rosenkohl ein Geschäft machen zu können, das bedeutet unternehmerischen Weitblick.
Weiterlesen →

Sachsen: Diebe klauen Tiefkühlkost

Eiskalte Diebe – 19 Tonnen Tiefkühlkost geklaut

Unbekannte Täter haben im sächsischen Markranstädt einen Sattelanhänger mit 19 Tonnen Tiefkühlkost gestohlen.
Der 63 Jahre alte Fahrer hatte den Kühlanhänger an einem Freitagabend im Ortsteil Frankenheim abgestellt.
Am Montag bemerkte er den Diebstahl, als er seine Fracht abholen wollte.

Geladen hatte er 33 Paletten Fisch, Gemüse und andere Tiefkühlware. Der Schaden beträgt ca. 100.000 Euro, teilte die Polizei mit. Die Kripo ermittelt.

Frozen Joghurt Rind

Ich habe ja nicht schlecht gestaunt, als ich folgende Geschmacksrichtung in Zusammenhang mit Frozen Joghurt gelesen habe:

frozen

Frozen Joghurt Rind

Hm…

Ach so, das ist gar nicht für Menschen. Das Produkt stammt von einem Shop „Cold & Dog – Tiefkühlkost für Hunde“.

Wer mal sehen will, was der „Hundebofrost“ so auf Lager hat, der kann hier mal stöbern:

http://www.barfberlin.de/

Frostprodukte als frisch verkauft!

Lieber Frostmann. Ich will mal Deine Meinung hören. Ich habe neulich zwei Kilo vakuumiertes Kasslerfleisch bei real,- als frisches Produkt gekauft.
Zu Hause wollte ich es aufschneiden und musste feststellen, daß es innen komplett gefroren war.
Das ist doch Beschiss! Jetzt kann ich es nicht mehr einfrieren. Ich wollte Scheiben braten und mit Sauerkraut zusammen einfrieren. Portionsweise.
Die können doch nicht ihre Sachen einfrieren und dann aufgetaut als frisch verkaufen.

Das ist nicht wirklich korrekt. Viele Verbraucher wollen eingekauftes Fleisch daheim einfrieren.
Sie setzen darauf, daß das angebotene Fleisch nicht bereits eingefroren und wieder aufgetaut war.
Weiterlesen →

Neue Technik

Sagt die Kundin zu mir: „Ich kann jetzt Essen-Mess empfangen!“

„Bitte, was können Sie?“

„Essen-Mess empfangen?“

„Was ist das denn?“

„Das sind so Nachrichten, die ich mit meinen neuen Schmatzfon empfangen kann.“

Schmatzfon! Hab ich jetzt so auch noch nicht gehört.

Rückruf: Noroviren – Picard Tiefkühlkost ruft gefrorene Bio-Himbeeren zurück

Picard Tiefkühlkost Belgien ruft gefrorene BIO-Himbeeren zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in den Tiefkühlbeeren Noroviren nachgewiesen. Das betroffene Produkt wurde sofort aus dem Handel genommen, jedoch wurden bereits betroffene Beutel verkauft.
Die TK-Himbeeren wurden in Frankreich, Belgien, Schweiz und Luxemburg meist über Picard-Filialen verkauft

Der deutsche Handel ist nicht betroffen.
Bofrost-Produkte mit Himbeeren sind selbstverständlich auch nicht betroffen und können bedenkenlos verzehrt werden.

Betroffener Artikel

Produkt: Tiefgekühlte Himbeeren BIO
Beutel zu 450 g
Marke: Picard
Lotnummer: L 18 20/11/15 B6 30/08/15
Artikelcode: 68191
Verbrauchsdatum: 07/2017

Noroviren verursachen bei Menschen aller Altersgruppen akut beginnende Brechdurchfälle, die zu einem erheblichen Flüssigkeitsverlust führen können. Bei Säuglingen, Kleinkindern sowie alten und kranken Menschen können die Erkrankungen auch schwer verlaufen und vereinzelt tödlich enden.

Fischstäbchen mit leichtem Gefrierbrand? Wegwerfen?

Hallo Bofrost!!!
Ich habe einen Beutel mit Fischstäbchen, die solchen gefriebrand am Rand haben. Wegwerfen oder noch einfach so essen?

Auf keinen Fall so essen! Fischstäbchen sollte man immer erst braten!

Gefrierbrand sind ausgetrocknete Randschichten bei eingefrorenen Lebensmitteln. Er sieht grau-braun aus und erinnert tatsächlich etwas an eine Brandwunde.
Er bildet sich überwiegend an Stellen, an denen das Gefriergut dem Sauerstoff ausgesetzt war.

Gefrierbrand tritt vor allem bei nicht dicht schließenden oder beschädigten Verpackungen auf. Zu häufiges Öffnen des Gefrierschranks oder Stromausfälle usw. begünstigen das Entstehen von Gefrierbrand. Weiterlesen →

Gewusst wie: Der richtige Umgang mit Tiefkühlkost

Tiefkühlkost ist aus der modernen Küche fast nicht mehr wegzudenken. Die ersten TK-Produkte waren Eis, Spinat, Pizza und Fischstäbchen. Heute bieten moderne TK-Unternehmen an die 400 verschiedene eisgekühlte Produkte an. Es gibt keinen Bereich, der durch TK-Ware nicht abgedeckt wird.

Damit aber die Ware auch lecker auf den Teller kommt, sind einige Punkte zu beachten.

Da durch das Einfrieren die Zersetzung der Produkte nicht zum Erliegen kommt, sondern nur verlangsamt wird, haben auch TK-Sachen ein Haltbarkeitsdatum.
Diese sollte man wirklich beachten. Die Lebensmittel werden nicht sofort mit Erreichen dieses Datum schlecht, sollten dann aber bald verbraucht werden.
Eher noch als dass Produkte in der Eiskälte verderben, ist ein Verlust von Geschmack und sind Einbußen bei der Konsistenz zu beobachten.
Weiterlesen →

Seite 5 von 197...34567...102030... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen