Wann ist das Huhn ein Hahn?

„Mir ist im Fernsehen aufgefallen, daß die Amerikaner in den Filmen immer Hühnchen essen, während bei uns ja Hähnchen gegessen werden. Warum haben die Amis so eine Vorliebe für die weiblichen Tieren, während man bei uns ja nur die männlichen kaufen kann. Die weiblichen nimmt man hier ja nur als Suppenhuhn zum Kochen.“

Hier irren Sie.
Daß in amerikanischen Filmen und Serien immer von Hühnchen die Rede ist, liegt an einer Vorliebe der deutschen Synchronautoren für diesen Begriff.
In den USA wie auch bei uns werden Hühnchen und Hähnchen querbeet gegessen. Das heißt bei uns werden als Hähnchen sowohl männliche als auch weibliche Tiere bezeichnet.
Weiterlesen →

Mikrowellen-Pommes

Guten Tag Herr Frostmann!

Schauen Sie mal, was ich im Online Shop für ein Foto geschossen habe:

Doppelt gemoppelt hoppelt besser

Doppelt gemoppelt hoppelt besser

Warum sind die Mikrowellenpommes doppelt enthalten?

Die Mikrowellenpommes sind etwas ganz Besonderes! Die Pommes rotieren mit einer Frequenz von 300 GHz in der Schachtel, weshalb man sie normalerweise mit bloßem Auge gar nicht sehen kann. Nur durch das Schockfrosten erstarren sie und bleiben still in der Packung liegen.
Es sind eben Mikrowellenpommes. Langwellige Pommes mit dem herkömmlichen Wellenschnitt bewegen sich aufgrund der wesentlich längeren Wellen und somit niedrigeren Frequenz so langsam, daß das menschliche Auge die Bewegung nicht wahrnehmen kann. Weiterlesen →

Bofrost überrascht Kinder mit leckeren Osterhasen

Bunt, niedlich und in jeder Hinsicht zuckersüß: Die fertig verzierten Osterhasen aus Hefeteig der Kinderkrippe Regenbogenland. Am vergangenen Montag überraschten Evi Lamm und Anne Günther, Kundenbetreuerinnen der “Bofrost”-Niederlassung in Fulda mit ihren Osterhasen zum Selberbacken. Im Gepäck hatten sie außerdem jede Menge bunte Streusel, Zuckerguss, Rosinen und weiteres süßes Dekorationsmaterial für die kleinen Bäcker.

hier geht es zum Originalartikel in „Fulda-aktuell“

Wo kommt denn das Hähnchen her?

Vor einiger Zeit ging es hier im Frostmann-Blog um das Thema „billig kann nicht gut sein„.
Dabei wurde die besondere Qualität unserer Produkte von mir herausgestellt.
Nun ist es ja so, daß ich selbst recht viel von Bofrost verzehre und die Produkte ausprobiere und kenne. In erster Linie entscheide ich bei meiner persönlichen Beurteilung der Qualität nach meinem sensorischen Empfinden.
Sieht es gut aus? Riecht es gut? Wie fühlt es sich an? Schmeckt es? Ja, und man mag lachen: Hört es sich gut an? Knacken die Lauchringe noch ein bißchen? Ist die Panade krustig usw.?
Außerdem geben mir die Inhaltsangaben der Zutatenliste Aufschlüsse.

Jedoch kann ich für kein einziges Produkt von Bofrost wirklich meine Hände ins Feuer legen, denn ich bin bei der Herstellung auch nicht dabei. Ich sitze nicht in Straelen in der Firmenzentrale, bin keiner von den Eingeweihten und muß also, in etwa wie ein Kunde auch, dem Qualitätsversprechen glauben.

Nun war ich einmal vor Jahren in Straelen und habe auch einen interessierten Blick in die Qualitätssicherung werfen dürfen. Es ist schon erstaunlich, wie viel Aufwand da getrieben wurde, um sicher zu stellen, daß die Produkte den strengen Vorgaben entsprechen und die hochgesteckten Qualitätsanforderungen erfüllen. Das kommt für mich noch an Qualitätsbeweis hinzu.

Dennoch bleiben Fragen offen. Eine dieser Fragen stellte Leserin Renate zum oben verlinkten Artikel:
Weiterlesen →

Yorkshire Pudding

Dein Rezept für Damper-Brot habe ich gestern Abend gleich ausprobiert. Das ist ja DER Knaller! So einfach und sooooo lecker! Super! Vielen lieben Dank!
Aber hast Du auch eine Idee, was man machen kann, wenn man einen Braten mit Soße hat und keine Beilagen, wie KArtoffeln, Knödel oder Nudeln im Haus hat?

Ja, Reis nehmen!

:-)

Okay, das war ein platter Scherz, ich gebe es zu.

Aber klar, ich habe ein Rezept auch für diesen Fall.
Man macht sich dann einen Yorkshire-Pudding! Keine Angst, das ist ein englischer Name und Engländer sind komische Leute. Mit Pudding meinen die nicht zwangsläufig eine süße Nachspeise.
Yorkshire-Pudding ist eine gebackene Beilage aus dem Backofen zu allem was Soße hat.

© Karen Hurley

© Karen Hurley

Und der wird so gemacht:
Weiterlesen →

Hilfe, ich brauche ein Brot!

Die Läden haben ja heutzutage lange geöffnet, sogar an der Tankstelle gibt es mittlerweile Brot und in Großstädten gibt es am Bahnhof Rund-um-die-Uhr-Backautomaten.
Natürlich hat auch Bofrost herrliche Brotspezialitäten im Angebot, so daß man immer etwas Brotreserve in der Truhe haben könnte.
Was aber, wenn man dringend zu irgendeinem Menü ein Brot als Beilage benötigt und es vergessen hat und man eben nicht mehr raus will, keins eingefroren hat oder wenn man abseits wohnt und keine der o.g. Möglichkeiten zum Einkaufen hat?
Nun, da habe ich was für Sie!

Das original australische Damper Brot!

damper-brot

Hier geht es zu den Erklärungen und zum Rezept: Weiterlesen →

Der Wein ist gut

Mein Mann und ich nehmen gerne ab und zu mal ein paar Fläschchen Wein, wenn der Bofrostmann kommt.
Wir haben bisher immer nur deutsche Weine getrunken, weil Deutschland ja das Weinbauland überhaupt auf der Welt ist. Ausländische Weine sind ja bei uns eher ein Fremdkörper.
Jetzt haben wir aber auch mal, immer auf Empfehlung unseres Bofrostmannes mal Wein aus Spanien und aus Bulgarien probiert (von Wein Gut). Der Wein ist gut! Sind die im Ausland jetzt so weit?

Deutschland ist nur in der Binnenwahrnehmung DAS Weinland, weil uns jahrzehntelang die Rhein- und Moselweine so schmackhaft gemacht worden sind.
Tatsächlich hat der Weinbau aber in anderen Ländern eine viel ältere Kultur. Italien, Frankreich, Spanien, das sind beispielsweise Länder, in denen ganz exzellente Weine gemacht werden.

Außerdem können die deutschen Winzer sowieso nur etwa die Hälfte des deutschen Bedarfs decken. Den Rest müssen die Deutschen importieren.
Mit anderen Worten: In Deutschland als traditionellem Weinland wird mehr Wein getrunken als hier tatsächlich wächst.
Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: Ware

Der Frühling kommt!

Mensch, jetzt wird’s aber Zeit!

Ist Euch das auch schon aufgefallen? Ich meine, kaum sind ein paar Sonnenstrahlen am Himmel, da hebt sich die Laune der Leute und man sieht viel mehr freundliche und lächelnde Gesichter.
Und andersherum: Kaum ist es wieder diesig oder regnerisch, gehen die Mundwinkel nach unten.

Ich freue mich jetzt schon richtig auf die Zeit, wenn alles wieder grünt und blüht und die Rasenmäher durch die Gärten brummen.

Ist es Euch auch so gegangen? Mir kommt dieser Winter extrem lang vor. Normalerweise macht mir der Winter nichts aus. Er gehört einfach dazu. Aber bei diesem Winter habe ich das Gefühl, daß er so gar nicht vorbei gehen will.

Wird Zeit!

Seite 83 von 177...102030...8182838485...90100110... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen