Darf ich beim Frostmann auch mal bloggen?

Hallo Rolf!

Ich arbeite in der Niederlassung B. las NL und würde gerne auch mal in dem Frostmannblog etwas schreiben. Ich erlebe auch viel und würd mal meinen Arbeitstag erzählen wollen.
Ich finde aber auf deiner Seite keinen Formularknopf damit man Beiträge veröffentlichen kann.
Hast Du das Deaktiviert?

Frostmann.de ist mein privates Weblog. Hier schreibe ich über meine Erlebnisse als Verkaufsfahrer bei Bofrost, meine Freizeit und meine sonstigen Gedanken.
Die Leser können unter jedem Artikel ihre Gedanken dazu in Form von Kommentaren abgeben.

Eine Möglichkeit, daß auch Dritte direkt hier einen Artikel veröffentlichen, ist nicht vorgesehen.

Allerdings freue ich mich natürlich, wenn Kollegen Lust haben, auch mal etwas aus ihrem Berufsalltag zu erzählen und ich veröffentliche das selbstverständlich auch gerne.
Das kann man aber nicht direkt machen, sondern muß seinen Text an meine Mailadresse schicken oder das Kontaktformular nutzen (info@frostmann.de).
Weiterlesen →

Winterzauber Rotwein-Eis

winterzauber-rotwein-eis-bofrostIn diesem Jahr sind alle die Produkte aus dem Weihnachtssortiment ein echter Renner. Besonders gut kommt das Winterzauber Rotwein-Eis an, eine Leckerei für Erwachsene.
Aber überhaupt verkauft sich Wein in diesem Jahr besonders gut. Leute, die das ganze Jahr keine einzige Flasche nehmen, kaufen jetzt gleich einen ganzen Karton.

Das Winterzauber Rotwein-Eis ist ja wieder eine Eissorte, die Alkohol enthält, aber deutlich unter 2%. Grundsätzlich habe ich ja etwas dagegen, daß in Eissorten Alkohol verarbeitet wird. Beim Cocktail-Eis im Sommer fand ich das überhaupt nicht gut, weil der Sommer die Zeit ist, in der Kinder bevorzugt Eis am Stiel schlecken und da kann es leicht passieren, daß sie mehr oder weniger aus Versehen, so ein mit Alkohol versetztes Cocktail-Eis nehmen.

Beim Winterzauber-Rotwein-Eis ist das anders. Und zwar kommt dieses Eis in wunderschönen wiederverwendbaren Tassen daher, die schon von der Anmutung her an Glühweintassen erinnern. Da kann man Kindern viel leichter vermitteln, daß das ebenso wenig etwas für sie ist, wie der alkoholhaltige Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt.
Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: Ware

Wie lief denn früher bei Euch Weihnachten ab?

Früher als ich noch ein Kind war, da war Weihnachten für mich nach meinem Geburtstag das Allergrößte. Wenn ich Weihnachten sage, dann meine ich das nicht im erzkatholischen Sinne, sondern schon inklusive des Heiligen Abends.
Am Mittag des 24. Dezember wurde die Tür zum Gästezimmer abgeschlossen.

Zuerst mußte ich eine Weile in meinem Zimmer bleiben und spielen oder lesen, denn das “Christkind” durfte nicht gestört werden. Dann durfte ich wenigstens ins Wohnzimmer um im Fernsehen die Sendung “Wir warten aufs Christkind” anschauen zu können.
Die Eltern liefen etliche Male ins Gästezimmer rein und raus, wobei sie immer sorgfältig darauf achteten, daß ich vom Wohnzimmer aus keinen Blick ins Gästezimmer erhaschen konnte.

Weiterlesen →

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Ich habe in diesem Jahr für alle meine Kunden kleine Geschenke vorbereitet. Ein Karton voller kleiner Schoko-Nikoläuse fährt seit zwei Wochen auf dem Beifahrersitz mit.

nikolaus

Etwas kleiner als die abgebildeten sind sie aber ein nettes kleines Geschenk für meine großen und kleinen Kundinnen und Kunden.
Das kommt immer sehr gut an, wenn man sich als Serviceverkäufer auf diese Weise bei seinen treuen Kunden bedankt.
Ich sage immer dazu: “Da habe ich noch eine Kleinigkeit zum Fest von mir ganz persönlich.”

Weiterlesen →

Pomander, Pomanderapfel, Pomanderapfelsine

Pomander

Pomander

Jetzt, ja jetzt fällt es mir wieder ein. Ich wollte Euch, liebe Leser, doch noch erzählen, wie man einen wunderbar angenehmen winterlich, weihnachtlichen Duft in die Wohnung zaubern kann.

Dazu braucht man einen Beutel Gewürznelken, preiswerte tun es schon.
Dann nimmt man eine ganz normale Orange und steckt ganz viele Nelken einfach wie Nägel hinein, je mehr, desto besser.
Dann umwickelt man Pomanderapfel mit einem Geschenkbändchen und hängt ihn irgendwo auf.
Man glaubt nicht, was diese Orange dann für einen sehr angenehmen und nebenbei auch noch angeblich antibakteriell wirkenden Duft verbreitet. Schön weihnachtlich und winterlich.

Weiterlesen →

Drei Meter breite Autos unterwegs

Gott sei Dank sind die Straßen bei uns hier heute wieder ziemlich frei.
Ich konnte das Gerede von den Normalautofahrern nicht mehr hören, die immer sagen: “Na ja, die Hauptstraßen sind doch alle geräumt, nur in den Nebenstraßen eben nicht.”

Ja und genau in diese Nebenstraßen müssen wir als Bofrostmann ja rein. Das ist es ja gerade!
Und dann haben die netten Leute ihren Schnee vom Gehweg und der Garageneinfahrt schön zu hohen Haufen am Straßenrand zusammen geschoben, sodaß ich mit dem Bofi nicht bis an den Gehweg heranfahren oder sogar etwas auf den Gehweg fahren kann.
Ich muß dann neben dem “Deich” aus Schnee anhalten, stehe fast in zweiter Reihe und es dauert -das garantiere ich- keine zehn Sekunden, da hupt dann irgend so ein Heini.

Platz wäre da ja noch genug, aber sobald etwas Schnee liegt, und sei es nur ein halber Zentimeter, fahren die Autos auf einmal nur noch 10 km/h und sind auf einmal alle drei Meter breit…

Tiefkühlkost auf Terrasse lagern – Kann ich meine Tiefkühlkost im Moment auf der Terrasse lagern, ohne dass sie antaut?

Tiefkühlkost auf Terrasse lagern?

Tiefkühlkost auf Terrasse lagern

© m.mieske / pixelio.de

Lieber Frostmann,

gestern war ein Kollege von Dir bei uns und ich habe mich hinreißen lassen, mein gesamtes Weihnachtsmenü für sechs Personen bei Bofrost zu kaufen.
O jeh, dann kam der Schreck, das Zeug paßt gar nicht alles in meine Tiefkühltruhe!!!!!
Jetzt habe ich aber in der Truhe noch eingefrorene Eintöpfe und zwei große Stücke Fleisch, sowie einen Beutel Pommes, die ich am Montag dann verwerten könnte.
Meinst du es wäre eine gute Idee, wenn ich die Sachen jetzt bei diesen Temperaturen (heute -3 Grad) auf der Tarrasse lagere? Oder wird das Zeug da schlecht. In einem Gute-Antwort-Forum haben sie mir viel Blödsinn dazu erzählt.
Was ist jetzt Deine Meinung?

Ich kann mir schon vorstellen, was man Dir geantwortet hat. Die Standardantwort in diesen Deppenforen lautet sicherlich: Tiefkühlkost muß bei minus 18 Grad gelagert werden, sonst geht sie kaputt!

Aber das ist Quatsch mit Soße.
Weiterlesen →

Seite 83 von 165...102030...8182838485...90100110... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen