Rentnerpakete

Gestern in der Vorstadt.
Der Vertreter einer Heimlieferfirma klingelt bei älteren Leute. Ein Opa schaut aus aus dem Fenster.

Der Vertreter: „Essen auf Rädern ist da!“

Der Opa: „Essen auf Rädern? Wir haben nichts bestellt.“

Der Vertreter: „Wir bringen die leckeren Rentnerpakete. Sieben tiefgekühlte Menüs. Müssen Sie nur in die Mirkowelle stellen und haben dann leckeres warmes Essen.“

Der Opa: „Sieben?“

Der Vertreter: „Ja, reicht genau eine Woche.“

Der Opa: „Und meine Frau? Soll die verhungern?“

Das Fenster fliegt zu.

Ich muss ja nicht dazu sagen, dass das kein Neukundenwerber von Bofrost war.
Essen auf Rädern, das ist die Bezeichnung für meist caritative Dienste, die an ältere Personen Mittagessen liefern. Auch kommerzielle Unternehmen machen so etwas.
Bofrost liefert kein solches Essen auf Rädern. Denn Essen auf Rädern bedeutet, daß die Menüs tagesfrisch „just in time“ geliefert werden.

Aber, auch wir liefern natürlich fertige Schlemmermenüs in angemessenen Portionen. Diese sind meiner Meinung nach für Senioren und auch für Singles gut geeignet.

Aber man sollte bei der Wahrheit bleiben und den Kunden sagen, daß man von einer Firma kommt, die Tiefkühllebensmittel frei Haus liefert, und nicht so tun, als sei man von „Essen auf Rädern“.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Als ich an der rechten Schulter operiert wurde (Rechtshänderin), durfte ich schon vorher nur 500 g in der rechten Hand halten. Für die Zeit nach der OP mit Arm in Schlinge habe ich mir bei Bofrost mein „Essen auf Rädern“ in Form von Schlemmermenüs liefern lassen. Da ich kein ganzes Backblech halten und schieben konnte, nahm ich die Schale nach dem Anheben der Deckelecken mit Links, stellte sie in den Ofen, schaltete ein, rechnete die Aufwärmzeit zur Zubereitungszeit dazu und öffnete die Röhre danach. Dann wartete ich, bis alles so weit abgekühlt war, dass ich die Schale mit der linken Hand greifen und herausnehmen konnte. Nur ein Mal sind mir die Beilagen (Kroketten oder Minimaisknödel oder so) durch die Gegend gesaust. Das war alles abwechslungsreich für diese Wochen. Ich war sehr zufrieden damit. So hat mich Bofrost in meiner einhändigen Zeit durch die Wochen gebracht. Da der Fahrer alle Kartons eingeschlichtet hat, da war ich als ungeübte Linkshänderin schnell am Ende, war das sehr komplikationslos. Es hat mir sehr geholfen.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen