Rosenkohl mit Bratkartoffeln und Nürnberger Rostbratwürstchen

Leserin Hanni aus Reil an der Mosel schreibt mir gerade eben ein leckeres Rezept, das sie immer aus Bofrost-Lebensmitteln herstellt.
Das geht so einfach und soll so lecker schmecken, daß ich es morgen gleich nachkochen werde!

Rosenkohl mit Bratkartoffeln und Nürnberger Würstchen

Von Frostmann Veröffentlicht: Februar 6, 2012

  • Vorschau: 4 Portionen

Ein herrlich, deftiges Gericht mit Rosenkohl, Bratkartoffeln und Nürnberger Rostbratwürsten

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Bratkartoffeln etwa 12-15 Minuten lang in der Bratpfanne mit etwas Fett und den Zwiebeln goldbraun braten. Salzen und pfeffern.
    Bildschirmfoto 2012-02-06 um 20.59.39
  2. Den Rosenkohl in etwa 300 ml kochendes Wasser geben, nochmals aufkochen lassen und etwa 13 Minuten weitergaren lassen.
    Bildschirmfoto 2012-02-06 um 21.00.50
  3. Die Nürnberger Rostbratwürstchen etwa 8 Minuten lang von allen Seiten in einer Pfanne goldbraun braten.
    Bildschirmfoto 2012-02-06 um 20.56.54
  4. Das Tomatenmark mit Rosenkohlbrühe zu einer Soße vermischen und evtl. salzen und pfeffern, den Zucker zugeben. Den Rosenkohl mit der Soße vermengen und etwas ziehen lassen.
  5. Bratkartoffeln und Würstchen, sowie den Rosenkohl mit der Soße auf einem Teller anrichten und servieren.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: commercial breeding facility

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
pizzabofrost
Die eine Pizza ist mir zu klein, die andere Pizza ist mir zu groß

Heiko aus M. schreibt mir heute Nachmittag: "Die eine Pizza von Euch ist mir zu...