Tee – Daumen hoch und Daumen runter – Zwei Bofrost-Produkte

Seit einiger Zeit gibt es Tee bei Bofrost.
Das rundet das Sortiment ab. Vor allem jüngere Leute, und hier vor allem Frauen, lieben Tee. So ist es nicht verwunderlich, daß auch Bofrost Tee im Angebot hat.

tee

Es gibt die Sorten:

– Kräutertee Pfefferminze

– Kräutertee Limonen-Basilikum & Orange

– Kräutertee Grüne Minze & Zitronengras

– Kräutertee Ingwer-Orange

Für mich persönlich ist da nur der Pfefferminztee dabei. Ich mag keine Misch-Masch-Tees aus mehreren Bestandteilen. Noch weniger mag ich persönlich aromatisierte Tees, also diese Sorten wie z.B. Kirsch-Vanille-Tobasco oder so.
Die Tees werden in einem kleinen 100-Gramm-Dosierdöschen geliefert und sollten zur Zubereitung des Tees nur kurz dem Gefrierschrank entnommen werden.
Dann bleiben sie schön krümelig und locker und lassen sich gut zubereiten.

Macht man, wie ich, den Fehler, die Dose eine Viertelstunde auf dem Küchentisch zu vergessen, tauen die kleingeschnittenen Teeblätter an, verklumpen und es ist vorbei mit der Dosierfähigkeit.

Probiert habe ich den Pfefferminztee. Für mich ein erfrischendes Getränk, wenn man ihn kalt trinkt, und ein wärmendes und belebendes Getränk, wenn ich ihn heiß trinke.

Die Zubereitung ist kinderleicht. Die Angaben im Online-Auftritt von Bofrost erinnern eher an die Zubereitung von Laborflüssigkeiten. 4 Gramm Tee soll man mit 250 ml Wasser aufgießen.
Sinnvoller ist meine Angabe hier: Zwei Teelöffel sind für eine große Tasse die richtige Menge. Wer wiegt denn gefrorenen Tee ab?

Danach muß der Tee 5 Minuten ziehen. Bei Kräutertee gilt: Mindestens 5 Minuten ziehen lassen, sonst lösen sich die ätherischen Stoffe nicht richtig. Aber auch nicht länger als 10 Minuten, sonst kann er bitter werden.

Da es sich um kleingehackte Pfefferminzblätter handelt, muß der Tee gesiebt werden, bevor man ihn genießen kann. Das finde ich sehr, sehr umständlich. Kaum noch jemand hat ein Tee-Ei zu Hause, ein Teesieb haben auch nur noch die wenigsten.
Die breite Masse der Kunden, die das Produkt ausprobiert haben, und von denen ich berichten kann, die hatten die Erwartung, es sei eine Art Instant-Produkt. Ich habe beim Kauf immer dazu gesagt, daß man ein Sieb benötigt.
Eine gute Lösung sind die Jenaer Teegläser mit integriertem Sieb, die wir gerade im Bonusprogramm haben und die 9,95 € kosten (Zuzahlung zu Punkten).

teeglas

Ich selbst habe diese Gläser angeschafft und finde sie richtig klasse. Vor allem weil sie eine Isolierfunktion haben. Warmes bleibt warm, Kaltes bleibt kühl.
Aber bitte aufpassen: Im Shop steht zwar „dreiteiliges Set“, man bekommt aber keine drei Gläser! Dreiteilig bezieht sich auf Deckel, Sieb und Glas.

Der Pfefferminztee hat mir allerdings nicht geschmeckt. Mich konnte der Geschmack nicht überzeugen. Er schmeckte muffig und entwickelte kaum ätherische Mentholdüfte.
Das war bei zwei von drei Packungen so. Hier geht also der Daumen runter.

Für die Teegläser geht der Daumen hoch, die sind klasse. Für sie geht der Daumen hoch. Der Straßenpreis dieser exklusiven Gläser liegt in anderen Shops bei über 20 Euro. Bei Bofrost benötigt man nur einige Bonuspunkte, die man ja mit jedem Kauf ansammelt, und 9,95 € Zuzahlung.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Also mir erschließt sich der Sinn von gefrorenem Tee in dieser Form nicht, zumal, wenn er nicht mal frisch schmeckt. Pfefferminz hole ich mir da lieber aus meinem Garten. Und auch getrocknet schmeckt er super aromatisch.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.