Terminalino

Bobook adé dürfte es bald heißen.
Was uns UPS und andere Dienstleister längst vorgemacht hatten und was ich schon vor längerer Zeit gewünscht hatte, wird langsam Wirklichkeit: Das Bobook könnte schon bald durch das wesentlich handlichere Terminalino abgelöst werden.

Bildschirmfoto 2014-08-14 um 14.03.36

Klein, handlich, leicht, große Akkukapazität, einfache Biedienbarkeit, das sind die Schlagworte zu diesem Thema.
Wenn man zigmal am Tag das Bobook aus der Halterung raus und auf dem Ellenbogen zum Kunden hin und wieder zurück geschleppt hat, dann weiß man was man allein dadurch schon an Gewicht transportiert und Kraft vergeudet hat.
Das oder der Terminalino hingegen, kann bequem in der Tasche oder am Gürtel Platz finden.

Prima! Ich freu mich drauf!

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Als jahrelang „armgeschädigter“ und jetzt ehemaliger Bofrostaner kann ich die Entwicklung nur begrüßen, vor allem in der Oster- und Weihnachtszeit mit dem Präsentkörbchen bewaffnet würde sich die Gewichtsreduktion lohnen, aber wer bitteschön hat sich wieder diesen unsinnigen Namen für das Handgerät ausgedacht? Warum nicht einfach kurz und bündig: BoStick oder BoLino? Beste Wünsche und weiterhin viel Erfolg diesem tollen Unternehmen und allen Beschäftigten.

  2. Endlich, kann ich nur sagen, endlich!
    Dieses Bobook ist ein Klotz am Bein und ich frage mich heute noch, wer da von wem Geld bekommen hat, damit dieser Mist eingeführt wurde.

  3. Ehrlich gesagt, hat mich das immer gewundert, warum der Bofrostfahrer so einen Riesenrechner mit sich schleppen muß. Die Konkurrenz kommt mit einem ganz kleinen Apparat.

  4. Ja, mein Bofrostmann hat auch so ein Riesending. Das Ding vom Eismann ist bedeutend kleiner. Das paßt in eine Hand.

  5. Terminalino,wieso? Schon wieder ein neues Gerät?-(das 4. in meinen 17 Bofrost-Jahren),das Unmengen an Entwicklungskosten verschlungen hat. Von den Nachteilen und Kinderkrankheiten mal ganz abgesehen! Was ist mit Navi? Kann es nicht,muss extra im Bofi eingebaut werden? Wohin mit Katalog,Aktionsfoldern und Co? Wieder ne lederne Vertretermappe,die im Fahrerhaus rumfliegt? Tolle Neuerung. Der Drucker im Auto fliegt auch raus,Omi braucht zum Vergleichen der Rechnung wieder ne Lupe. Warum das Alles? Hat Bofrost zu viel Geld? Oder Eduardo Roncallin Geltungsbedürfnis,das er seinen (sorry) Iatcker-Scheiss auch in Germany einführen muss??? Kollegialen Gruß aus Lüneburg.

  6. Pingback: Bofrost Ich kann kein Italienisch,Frostmann

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.