Wann bloggst Du?

Eine Leserin hat mir geschrieben und möchte wissen, wann ich immer blogge und sie ermahnt mich, das bitte nicht während der Fahrt zu tun.

Recht hat sie! Der Brummer ist teuer und gehört mir nicht, ich gehe damit um, wie mit einem rohen Ei und bin stolz darauf.
Während der Fahrt blogge ich natürlich nicht wirklich. Und doch tue ich es!

Ich blogge nämlich immer!

Immer?

Ja!

Im Kopf!

Ich bin den ganzen Tag unterwegs, auf der Straße, in der Firma, bei den Kunden, und überall sehe und erlebe ich was und alles das bewege ich im Kopf und überlege mir, was ich davon ins Blog schreiben könnte.

Kürzere Sachen tippe ich in der kleinen Pause zwischendurch ins iPad, alle längeren Sachen immer abends nach Feierabend zu Hause am großen Rechner.
Alle Blogeinträge, die ich schreibe, lege ich auf Eis, das heißt ich speichere sie für den nächsten Tag oder für einige Tage später ab. Dabei suche ich mir immer verschiedene Uhrzeiten als Startzeit aus, damit immer mal wieder was im Blog erscheint.

Kommentare sind geschlossen.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.