Was heißt praktisch grätenfrei?

Ich hatte es schon mal in einem Beitrag erklärt.

Aber gerne erkläre ich das nochmal.

„Praktisch grätenfrei“ steht auf nahezu jedem Produkt, das aus Fischfilets oder Fisch generell hergestellt wird.
Diese Produkte muß man zu Hause nur noch fertigbraten und kann sie dann verzehren.

Schon bei der Herstellung wurden alle Gräten entfernt. Hierbei wird sehr viel Aufwand getrieben und alles doppelt und dreifach geprüft.

Allerdings sind Gräten so fein und nicht jeder Fisch ist gleich. Deshalb kann bei Fisch niemals 100%ig ausgeschlossen werden, daß sich nicht doch eine Gräte dem Entfernungs- und Kontrollprozess entzogen hat.
Es kann also, trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, immer vorkommen, daß eine Gräte in den betreffenden Produkten enthalten ist.

Nach unserer Meinung müßte der Fisch, insbesondere beispielsweise die Fischstäbchen, grätenfrei sein. Da hier aber niemand eine 100%ige Garantie übernehmen kann, wird der Kunde durch diesen Auffdruck darauf hingewiesen, daß das Produkt in ganz, ganz seltenen Fällen auch mal eine Gräte enthalten kann.

Wer also Fisch ißt, der muß immer damit rechnen, daß aus klitzekleine Gräten enthalten sein können.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.