Weiter so!

tuer01

Hallo Frostmann, verfolge ab und an immer mal wieder die einen oder anderen Komnentare. Da steckt viel Arbeit hinter. Hier möchte ich Dir meinen Respekt trotz des alltäglichen Kundengeschäfts aussprechen. Einfach klasse!!!! Ich selber bin Teamleiter Neukunden in der Niederlassung H.. Ich lebe bofrost und versuche viele meiner Kollegen damit anzustecken. Leider sind es zu viele, die Ihren Job nicht ernst nehmen. Schade. Das sieht bei Dir ganz anders aus. Weiter so. Mit frischen Grüßen aus H.
Dein R.

Lieber R.,

das ist es doch! Ich will anstecken! Ich möchte begeistern!
Nicht nur meine Kunden, sondern auch meine Kollegen!

Ein Beispiel:
Es ist immer ein Riesentheater bei uns in der Niederlassung mit den Autos.
Ich habe einige Kollegen, die hinterlassen ihre Fahrzeuge wie die allergrößten Krautwickler! Da findest Du hinterher nichts mehr, da fehlt alles Mögliche und manchmal sehen die Fahrerhäuser aus wie Sau.
Da fährt einer seit Wochen mit kaum noch funktionierenden Bremsen herum, macht keine Meldung und der nächste, der den Wagen bekommt, hat dann den Kummer.

Andere Kollegen sind da super exakt. Ihre Fahrzeuge sind immer pico bello. Da herrscht Ordnung, Sauberkeit und alles ist an seinem Platz.
Wenn ich nach einem freien Tag oder dem urlaub wieder in die Niederlassung komme und von so einem Kollegen den Wagen übernehme, dann muß ich nichts tun. Ich kann mich drauf verlassen, daß alles perfekt ist.
Bekomme ich einen Wagen von einem Krautwickler (als Synonym für Depp), dann kann ich erstmal eine Stunde lang aufräumen, kommissionieren und Ordnung schaffen.
Ich bin schon am Samstag hingefahren und habe so eine Karre für den Montag für mich fit gemacht. Das zahlt Dir ja auch keiner. Aber ich belohne mich selbst, weil ich montags dann ein tip top Auto habe.

Jetzt kann ich mich entscheiden. Entweder ich schließe mich den Grunzern und Meckerern an und motze Tag für Tag über die Zustände und die Krautwickler.
Oder aber ich tippe mir innerlich an die Stirn und schaue, daß jeder Wagen, den ich bekomme, tip top gemacht wird und daß ich ihn in einem einwandfreien Zustand wieder auf den Hof stelle.

Ich glaube fest daran, daß meine positive Methode mehr Erfolg hat. Unser Niederlassungsleiter hat schon oft die Kollegen, und auch mich, vor allen anderen gelobt, weil unsere Karren prima da stehen.
Ich bin davon überzeugt, dass das ansteckend wirkt und meine auch sehen zu können, daß sich die Verhältnisse bessern.

Aber der mensch neigt nun mal zum Meckern. Schimpfen ist halt leichter, als anzupacken.

Kommentare sind geschlossen.

Lies bitte vor dem Kommentieren meine Kommentar-Spielregeln.